Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Mai 2011  Facharbeitermangel in Slowenien
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

SPÖ Kärnten: Facharbeitermangel in Slowenien und Lohndumping-Gesetz schützen Kärntner Arbeitsplätze

SPÖ Kärnten: Facharbeitermangel in Slowenien und Lohndumping-Gesetz schützen Kärntner Arbeitsplätze

Presseaussendung von: SPÖ Kärnten

Goach, Kaiser: Die Konsequenzen der Arbeitsmarktöffnung für Osteuropa seit 1. Mai für den Kärntner Arbeitsmarkt und der Mangel an Plätzen für die Kleinkindbetreuung in Kärnten standen heute beim SPÖ-Forum „Arbeit, Wirtschaft und Soziales“ im Mittelpunkt der Diskussion.

Bookmark and Share

Sowohl Forumsvorsitzender AK-Präsident Günther Goach als auch SPÖ-Landesparteivorsitzender LHStv. Peter Kaiser wiesen auf den Facharbeitermangel in Slowenien hin, sodass sie mit großer Sicherheit sagen können, dass die Auswirkungen der Ostöffnung auf den Kärntner Arbeitsmarkt nur gering sein werden. „Mit dem Lohn- und Sozialdumpinggesetz hat die Bundesregierung erstmals eine behördliche Kontrolle des Kollektivlohns ermöglicht. Die von den Freiheitlichen an die Wand gemalte Arbeiterschwemme in Kärnten aus dem Osten gibt es nicht und wird es nicht geben. Insgesamt ist mit maximal 500 bis 700 Leuten aus dem benachbarten Ausland zu rechnen“, zeigte Goach auf.

Kaiser ging bei der gemeinsamen Pressekonferenz mit Goach auf die Problematik der fehlenden Kleinkindbetreuungsplätze in Kärnten ein, die viele Frauen daran hindern würde in ihren Beruf zurückzukehren. „Der zuständige Referent FPK-LH Dörfler verursacht bei der Kleinkindbetreuung einen Stau. Die SPÖ tritt vehement für den Ausbau der Kleinkindbetreuung ein und fordert die Einhaltung der Barcelona Vorgaben, die vorsehen, dass zumindest 30 Prozent der Kleinkinder ein adäquater Betreuungsplatz zu bieten ist“, erklärt Kaiser. Des Weiteren sieht Kaiser die öffentliche Hand in der Pflicht, auch dem Alter entsprechende Kinderbetreuung in den Ferien zur Verfügung zu stellen. „Viele Eltern sind in den Sommermonaten überfordert und auf eine bezahlbare Betreuung angewiesen“, begründet Kaiser seine Forderung.

Im Zusammenhang mit den Auswirkungen des von der FPK-ÖVP-Koalition im Dezember 2010 ohne Begutachtung beschlossenen Kinderbetreuungsgesetzes, wies Kaiser darauf hin, dass er derzeit vom Sozialdemokratischen GemeindevertreterInnenverband ein sozial verträgliches Modell ausarbeiten lasse. „Das neue Gesetz hat die Erhöhungen der Gebühren für einen Betreuungsplatz von bis zu 30 Euro im Monat zur Folge. Darum fordern wir Kosten, die am Einkommen der Eltern bemessen werden“, schließt Kaiser.


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Deine Ideen für ein neues Feldkirchen

Frank Frey Grüner Bürgermeisterkandidat für Klagenfurt


Nach einem Hearing der drei Spitzenkandidaten - Frank Frey, Andrea Wulz und Reinhard Lebersorger - vor der Grünen Mitgliederversammlung, wurde in einer Basisdemokratischen Wahl Frank Frey im zweiten Wahlgang mit 53,66 % zum...

 
Klagenfurt braucht dein grünes Herz - werde Gemeinderat

KT1 Lokales - Fest der Kartoffel

KT1 - Viele Einheimische und Gäste genossen bei strahlendem Sonnenschein heimische Kartoffelspezialitäten und Mehlspeisen der Ludmannsdorfer Vereine. Es war ein geselliges Beisammensein beim "Fest der Kartoffel" mit Brauchtum und Musik.

KT1 Spontan - Demokratie

KT1 - Auch diese Woche haben wir die Kärntner und Kärntnerinnen ganz spontan zu Ihrer Meinung befragt. Diesmal zum Thema Demokratie.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Er hätte es nicht anders gewollt!

Stadtrichter zu Clagenfurth spenden frei gewordenes Ornat für einen guten Zweck.




Klagenfurter Herbstmesse brachte die Sonne zurück

Trotz sommerlicher Temperaturen bis zu 25 Grad wurde die vergangene HERBSTMESSE vom 17. bis 21. September 2014 erneut zum Publikumsmagneten. 58.000 BesucherInnen (ein fast identes Ergebnis wie 2013) informierten sich bei den 630...




„Nacht der Frauen“ der SPÖ Frauen Kärnten: Gemeinsam für Frauenrechte

Ministerin Heinisch-Hosek, Bundesratspräsidentin Blatnik, EU-Abgeordnete Regner und LHStv.in Prettner bei der sechsten „Nacht der Frauen“ in St. Andrä. Bei Frauenrechten wurde schon viel erreicht, noch vieles ist zu tun.




Die Grünen wählen das beste Team für Klagenfurt

Die Klagenfurter Grünen nutzten die Reihung der KandidatInnen für den Gemeinderatswahlkampf 2015 als Paradebeispiel lebendiger Basisdemokratie.




VP-Hueter: Ein Bundesrat sollte wissen, was Bundes- und was Ländersache ist

VP-Hueter: Guten Morgen, Herr Novak! Als SPÖ-Bundesrat sollten Sie wissen, was Bundes- und was Ländersache ist




1. Weltkrieg: Kärntner Gedenkenquete 1914/2014

LH Kaiser und Bundesratspräsidentin Blatnik laden unter dem Motto „Vergangenheit verstehen - Zukunft gestalten“ ins Landesarchiv - Vom Kriegsland zur Alpen-Adria-Friedensregion




SPÖ-Kärnten will Bewusstsein für Rohstoff Holz und technische Berufe im Kindesalter stärken

LAbg. Obex-Mischitz kündigt Landtagsantrag der SPÖ an. Holzspielzeug soll „MINT“-Programm in Kindergärten ergänzen.




Kunstherbst auf Schloss Welzenegg

LH Kaiser und BM Heinisch-Hosek nahmen Eröffnung der Ausstellung von Naturfotograf Norbert Steiner vor




NEOS: Was die Klagenfurterinnen und Klagenfurter wirklich wollen

Was die Klagenfurter_innen wollen und wünschen, konnten sie heute den NEOS mitteilen. Die NEOS-Wunschkiste, die heute Station in Klagenfurt machte, wurde von den Bürger_innen sehr gut angenommen.




Grüne St. Veit: Kampl muss zurücktreten!

„Gesinnung unvereinbar mit politischem Amt“. „Die Aussagen des Gurker Bürgermeisters Siegfried Kampl in einem Interview, in dem er sich ausdrücklich nicht vom Nationalsozialismus distanzierte, sind unvereinbar mit dem Innehaben...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Jahresrückblick Klagenfurt Kärnten 2009 - Juli bis Dezember

Mein Klagenfurt besuchte 2009 an die 500 Veranstaltungen in und um Klagenfurt.

 
Mein Klagenfurt Jahresrückblick 2011 - Teil 2

Nicht nur in der großen weiten Welt wurde die Gangart rauher (Euro-Krise, Demokratiebewegungen, die Umbrüche in der arabischen Welt...), sondern auch in unserer beschaulichen Heimat.

 
Der Dalai Lama in Klagenfurt

Der Dalai Lama, das geistige Oberhaupt der Tibeter und Friedensnobelpreisträger, erhielt von Bürgermeister Christian Scheider die Goldene Medaille der Stadt Klagenfurt.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Maria-Luise Mathiaschitz wünscht einen guten Start ins neue Schuljahr

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier zugelaufen: Schwarzer junger Kater zugelaufen
Tier entlaufen: Schwarzer Kater
Tier zugelaufen: schwarze Katze zugelaufen
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren