Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen März 2013  Ein "Goldfrühstück" für zwei Kärntner Weltmeister
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Ein "Goldfrühstück" für zwei Kärntner Weltmeister

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

LH Dörfler empfing die Behindertenskisportler Markus Salcher und Thomas Grochar und überreichte Siegerprämien

Ein "Goldfrühstück" für zwei Kärntner Weltmeister. Foto: LPD/ Josef Bodner

Klagenfurt (LPD). Behindertensportler vollbringen - von der breiten Öffentlichkeit oft wenig beachtet - großartige und bewundernswerte Leistungen. So auch die beiden Kärntner Skiläufer Markus Salcher und Thomas Grochar. Sie sind gerade mit Goldmedaillen von der Weltmeisterschaft im spanischen La Molina zurückgekehrt. Sportreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler empfing die sympathischen Sportler heute, Freitag, mit einem Frühstück im Seeparkhotel Klagenfurt und unterstützte sie mit Siegerprämien.

"Menschen im Behindertensport sind besondere Vorbilder. Hier gibt es mehr Leistung, mehr Teamgeist und mehr Familie", sagte Dörfler beim gemeinsamen "Goldfrühstück". Er dankte dem Kärntner Behindertensportverband (KBSV), den Vereinen und Sponsoren, aber vor allem den Familien Salchers und Grochars. Der Landeshauptmann meinte, dass der Behindertensport eine wichtige "Schneepflugfunktion" habe und Menschen ohne Behinderung darauf aufmerksam mache, welche Leistungen Behinderte vollbringen können. Markus Salcher begeistere mit seiner sympathischen Art besonders gut die Menschen: "Du bist nicht nur ein Sportgoldjunge, sondern auch ein Herzgoldjunge." Als Siegerprämie gab es vom Sportreferenten 5.000 Euro für Salcher und 1.000 Euro für Grochar.

Beide Sportler dankten dem Landeshauptmann, ihren Familien und Unterstützern. "Es waren zwei wunderschöne Wochen in La Molina. Die erste Goldmedaille habe ich zuerst gar nicht realisiert, meine drei Titel sind wunderbar und mehr als ich mir erwarten durfte", analysierte Salcher seine Weltmeisterschaftserfolge.

Vater Bernhard Salcher machte auf die Pressekonferenz aufmerksam, die am Montag, 4. März, um 11.00 Uhr bei Sponsorin Ute Habenicht in der Klagenfurter Kramergasse stattfindet. Gratulations- und Dankesworte sprachen Präsident Franz Weingartner und Hans-Jürgen Szolar vom KBSV. Szolar betonte, dass es im Behindertensport keine Preisgelder gebe und die Aktiven sehr von der Unterstützung ihrer Familien und Sponsoren abhängig seien. Stolz auf die Goldmedaillengewinner zeigte sich auch Klagenfurts Sportstadtrat Jürgen Pfeiler.

Unter den vielen Familienmitgliedern, Freunden und Unterstützern Salchers und Grochars waren beim Frühstück die Mütter Lisa Salcher, und Gerda Grochar, Landessportdirektor Reinhard Tellian, die Sponsorenvertreterinnen Ilse Habenicht und Renate Sandhofer, Trainer Manfred Auer, Andreas Koller vom SV Tröpolach sowie Karl-Heinz Mertl und Manfred Druml vom KBSV.

Markus Salcher kehrte aus La Molina mit drei Goldmedaillen zurück, nämlich für die ersten Plätze im Super-G, in der Abfahrt und im Teamevent. Auch Thomas Grochar wurde Weltmeister im Teamevent. Salcher lebt in Klagenfurt, ist Jahrgang 1991 und hat seit seiner Geburt eine Hemiparese rechts. Auswirkungen sind eine ungleiche Entwicklung der Körperhälften und dadurch Defizite in Kraft und Motorik. Seit Herbst 2011 studiert er an der Universität Klagenfurt Medien- und Kommunikationswissenschaften und nimmt auch am Projekt Spitzensport und Studium teil. Grochar kommt aus Viktring, ist Jahrgang 1993 und oberschenkelamputiert. Großes Ziel beider Sportler ist die Teilnahme an den Paralympischen Winterspielen 2014 in Sotschi, Russland.

Infos unter www.kbsv.at

Foto: LPD/Josef Bodner

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Europa hat viele Gesichter - nur wenige sind so frisch. Elisabeth Köstinger

Eröffnung des Hofbräu zum Lindwurm


Ganz offiziell wurde das Hofbräu zum Lindwurm, samt dem dazugehörenden Gastgarten, vom Wirt Michael Jammer eröffnet.

 
Die Grünen Kärnten

KT1 Stadtgespräch - Bettlerherberge in Klagenfurt

KT1 - KT1-Stadtgespräch mit Christian Scheider (Bürgermeister Klagenfurt), Andrea Wulz (Stadträtin Klagenfurt), Viktor Omelko (Direktor der Caritas Kärnten) und Josef Samt (Anrainer). Die Wogen gehen hoch. Im Klagenfurter Stadtteil St. Peter soll eine Bettlerherberge entstehen. Kollegin Tina Anetter hat mit den Verantwortlichen darüber im Stadtgespräch gesprochen.

KT1 Spontan - Freizeitgestaltung 2014

KT1 - Seine Freizeit gestaltet man meist mit Dingen, die einem Spaß machen. Man geht vielleicht einem speziellen Hobby nach oder verbringt Zeit mit seinen Lieben. Die Leute, die wir heute befragen, verbringen ihre Freizeit gerade auf der Freizeitmesse in Klagenfurt. Und hier fragen wir jetzt ganz spontan nach, wie sie diese ansonsten am liebsten verbringen.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Glockenspiel: Interessierte werden im Dunkeln stehen gelassen

Das Glockenspiel am Stadtpfarrturm zieht die Blicke auf sich. Interessierte werden aber im Dunkeln stehen gelassen: Über die Bedeutung und die Geschichte der Sehenswürdigkeit ist nämlich nirgends etwas zu lesen. Abends gehen die...




VP-Clubobmann Hueter: VP-Offensive für Arbeitsplätze in Oberkärnten

Bereits breite Allianz für neue Arbeitsplätze im Bezirk Spittal. Kompromisse für Wirtschaft und Arbeitsplätze müssen dringendst gefunden werden!




LH Kaiser begrüßt Rücknahme-Entschluss von BM Heinisch-Hosek

Proteste gegen Bildungs-Amputation finden Gehör – Qualität des Bildungswesens muss zentrales Anliegen bleiben




Bgm. Scheider: Hakenkreuz auf Ruinenturm ist untragbar und zu entfernen

Bundesdenkmalamt, Gemeinde Frauenstein, Burgbesitzer und Kulturlandesrat in Verantwortung zu nehmen.




Schwer wiegende Verdachtsmomente bei Abrechnung von hausärztlichen Bereitschaftsdiensten

LHStv.in Prettner: Umfassende amtsinterne Überprüfung sämtlicher Abrechnungen eingeleitet




Grüner Appell: Verzicht auf Osterfeuer

Helfen Sie mit, den Feinstaub zu reduzieren – auch beim Osterfeuer! Grünen-Stadträtin und Umweltreferentin Andrea Wulz macht auch heuer wieder auf die negativen Folgen der Osterfeuer aufmerksam und appelliert an die Bevölkerung,...




Noch 55 Tage bis zum Herzschlag

Mit 18. April sind es noch 55 Tage bis zu den Special Olympics Sommerspielen




ÖVP-Malle: Aktuelle Kaufkraft-Studie zeigt Handlungsbedarf für Kärnten

Kärnten ist nach wie vor das kaufkraftärmste Bundesland. ÖVP-geführte Bundesländer haben niedrigste Arbeitslosigkeit in der EU.




LH Kaiser kündigt Widerstand gegen Bundes-Forderung für "Überhang-Lehrer" an

Bund will per Verordnung 8,6 Mio. Euro zusätzlich – Insgesamt 22,6 Mio. Euro für 400 Kärntner Lehrer – LH Kaiser: Werden mit Resolution, rechtlicher Prüfung der Vorgangsweise und Befassung der LH-Konferenz gegen Diktat vorgehen




Neue Spielregeln bei öffentlichen Aufträgen verhindern in Kärnten Lohndumping am Bau

LHStv.in Schaunig: Forderungen von Gewerkschaft und Wirtschaftskammer in Wien sind in Kärnten erfüllt. Schutz für regionale, kleine Betriebe – Qualitätskriterien und Bestbieter-Prinzip




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten

Event- und Pressefotografin Sonya Konitsch

Zufalls Highlights

Starnacht am Wörthersee - Seitenblicke Party

Auf den Schiffen der Wörtherseeschifffahrt und am Landungssteg in der Klagenfurter Ostbucht fand die "Starnacht am Wörthersee" - Seitenblicke Party statt.

 
Mein Klagenfurt Jahresrückblick 2011 - Teil 2

Nicht nur in der großen weiten Welt wurde die Gangart rauher (Euro-Krise, Demokratiebewegungen, die Umbrüche in der arabischen Welt...), sondern auch in unserer beschaulichen Heimat.

 
Starnacht am Wörthersee auf der Wörtherseebühne

Der Freitag der 13. sorgte für eine reibungslose Generalprobe der "13. Starnacht am Wörthersee", die erstmals in Klagenfurt auf der Wörtherseebühne stattfand, denn am Samstag wurde sie ein Opfer der Schlechtwetterfront.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Wir wollen den 90er wieder

Maria-Luise Mathiaschitz und Stadtrat Jürgen Pfeiler

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: Katze Lilly in St.Martin entlaufen
Tier entlaufen: Seit 19.03.2014
Tier entlaufen: katze entlaufen
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren