Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen März 2012  Landesrat Ragger Zählpunktpauschale

Das BZÖ-Klagenfurt freut sich, dass Landesrat Ragger betreffend der Zählpunktpauschale ebenfalls aktiv wurde! Einige Fakten hat er aber leider vergessen!

Das BZÖ-Klagenfurt freut sich, dass Landesrat Ragger betreffend der Zählpunktpauschale ebenfalls aktiv wurde! Einige Fakten hat er aber leider vergessen!

Presseaussendung von: BZÖ Klagenfurt

Auch wir haben im Februar 2012 ein Informationsblatt in allen SOMA-Märkten in Klagenfurt ausgehängt und die BürgerInnen darüber informiert, dass sie sich von der Pauschale befreien lassen können! (Siehe Anhang) Auch haben wir unseren Flugzettel im Internet veröffentlicht.

Eines hat Herr Ragger allerdings in seiner Pressemeldung vergessen! Bürgermeister Scheider ist der Eigentümervertreter der STW und somit hätte er schon 2010 die BürgerInnen über die Zählpunktpauschale informieren können. Herr Scheider schmückt sich immer mit seinem sozialen Image aber wir halten das für ungerechtfertigt. Denn er hat als Eigentümervertreter der STW alle Informationen über die Zählpunktpauschale und als Bürgermeister alle Informationen der betroffenen anspruchsberechtigten Bürger. Er hätte schon lange alle betroffenen Mieter in Klagenfurt automatisch von der Zählpunktpauschale befreien können. Aber hier wurden die Leute nicht informiert. Jetzt bekommen sie die INFO und werden wieder hin und her geschickt. Die Bürger dürfen dann wieder über Anträge im Rathaus oder bei den STW um ihre Rechte betteln. (wir haben betreffend dem Wassercheck bereits 2010 diese Vorgangsweise kritisiert Siehe: http://www.woche.at/klagenfurt/politik/bzoe-klagenfurt-wie-sozial-handelt-buergermeister-scheider-d9665.html)

Wir sprechen bei der Zählpunktpauschale von den ÄRMSTEN der ARMEN, die hier seit Jahren eine Pauschale bezahlen müssen, von der sie eigentlich befreit wären.“Sehr sozial Herr Scheider!?“ 114 Millionen Euro nimmt die OeMAG jährlich damit ein, teilweise von Menschen die jeden Euro dringend brauchen würden! Sparen finden wir RICHTIG, ÖKO-Strom ebenfalls aber nicht so! Anscheinend haben die STW ohnehin genug Geld? Denn die STW vergeben ein Kontingent an Herrn Scheider für seine Eigenplakatwerbung und niemand spricht es an, dass die STW in dieser Zeit auch einige tausend Euro mit den Plakatwänden verdienen könnten. Oder die Werbeeinschaltungen der STW in den diversen politischen Gratis-Zeitungen? Finanzieren da die STW die Parteizeitungen damit wir die Gesichter unserer PolitikerInnen auf jeder Seite mehrfach anschauen müssen?

Wir haben uns in Klagenfurt 2010 auf Grund der Scheuch-Spalterein NEU aufgestellt, weil wir diesem Treiben ein Ende setzten müssen. Klagenfurt lebt auf PUMP und der Sparstift muss dort angesetzt werden wo das Geld beim Fenster hinaus geschossen wird.

Herrn Ragger`s Engagement betreffend der Zählpunktpauschale finden wir positiv aber gleichzeitig muss man auch den Klagenfurter Bürgermeister in seine Pflicht nehmen. Denn er hätte handeln können und müssen. Die Schuld nun nur auf die OeMAG abzuwälzen ist zu wenig Herr Ragger! Man kann die Politik in Klagenfurt nur mit einem Wort beschreiben “STILLSTAND“.

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Deine Ideen für ein neues Feldkirchen

Otto Umlauft wurde als Bürgermeisterkandidat der ÖVP Klagenfurt präsentiert


Der Unternehmer und Stadtrichter Mag. Otto Umlauft wurde im Zuge einer Pressekonferenz im Klagenfurter Rathaus als Bürgermeisterkandidat der ÖVP Klagenfurt präsentiert.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Stadtgespräch - Planet U.S.A.

KT1 - Allein, wenn man sich den Trailer des Actionfilmes „Planet USA“ vom Kärntner Filmemacher Flo Lackner ansieht, müsste man sofort nachfragen, ob sich Hollywood bereits gemeldet hat. Wie man Kärnten nach Amerika aussehen lässt und andere spannende Filmdetails erfahren Sie bei Gabriela Zaucher im KT1 Stadtgespräch.

KT1 Spontan - Internet-Trends

KT1 - Was früher Kettenbriefe waren, sind heutzutage interaktive Spiele in den sozialen Netzwerken. Wenn sich Promis wie Fußballer David Alaba oder Sänger Justin Bieber, und sogar heimische Politiker für einen guten Zweck eiskaltes Wasser über den Kopf schütten dann liegt das im Trend. Welche Internet-Trends die Kärntnerinnen und Kärntner kennen und was sie davon halten fragten wir ganz spontan in Klagenfurt nach.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Klagenfurter Herbstmesse als wichtige Leistungsschau der Wirtschaft

LH Kaiser, LHStv.in Schaunig, LR Benger, LR Holub und LR Köfer bei offizieller Eröffnung durch StS Mahrer




VP-Hueter zu Mölltaler Gletscher: Politik versteckt sich hinter Bürokratie

Pflanzerei geht weiter: Langwierige Behördenverfahren und Gerichtsentscheide sollen über Hotelprojekt in der Fragant befinden. Politik drückt sich weiter vor der Entscheidung und verschiebt sie auf den St. Nimmerleinstag.




Johann: „Auch Kärnten ist vom Klimawandel betroffen!“

Kärntner Energiemasterplan ist ein wichtiger Beitrag zur Entschleunigung des Klimawandels




Das ist Kärntens neues Topmodel!

Maja Simon ist 16 Jahre alt und lebt seit 6 Jahren in Velden am See. Geboren wurde die Kärntens Nächstes Topmodel 2014 Siegerin jedoch in Deutschland, weshalb sie auch die deutsche Staatsbürgerschaft besitzt. Die Schülerin...




Politikerinnen-Konferenz: Mut zur Macht

LHStv.in Prettner: Sanktionierbare Quotenregelung bei Erstellung von Wahllisten als gemeinsamer Tenor




SPÖ-Kärnten: Rechtssicherheit in Frage Hotelprojekt Mölltaler Gletscher dringend notwendig.

BR Bgm. Novak: Dank Bemühungen von LH Peter Kaiser kommt endlich Bewegung in Diskussion. Parteipolitische Agitationsversuche sind fehl am Platz.




Bgm. Scheider: Stadt steht hinter dem Kärnten Airport, Land ist gefordert!

Flughafen auch bei der Eröffnung der Herbstmesse großes Thema – Appell von Bgm. Scheider an LH Kaiser, gemeinsam an einem Strang zu ziehen, hat offenbar Wirkung gezeigt.




NEOS: Wünsch dir was von der Kärntner Politik!

NEOS-Wunschkiste: Bestimmen Sie die Zukunft Ihres Landes selbst!




Köstinger: Hilfen wegen Russland-Embargo dürfen nicht zu Mittelkürzungen führen

ÖVP-Agrarsprecherin lobt rasches Handeln der EU-Kommission




Bloody Wonderland

Das HALLOWEEN-EVENT in Klagenfurt. SKY-MEDIA präsentiert das größte Halloween-Event Österreichs in Klagenfurt am Wörthersee in der Messehalle 4 für mehr als 4.000 Partygäste. Die Messearena verwandelt sich in kürzester Zeit zum...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Der O-Bus in Klagenfurt am Wörthersee

Der Klagenfurter Oberleitungsbus wurde von 1944 bis 1963 in Klagenfurt am Wörthersee betrieben.

 
Klagenfurt am Wörthersee gestern

Eine kleine Zeitreise durch die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörtersee. "Mein Klagenfurt" zeigt dir Klagenfurt am Wörthersee in früheren Tagen. So manches dürfte dir heute noch bekannt vorkommen.

 
"Starnacht Startalk" auf der Bühne des Public Viewing Bereiches

Locker und gut gelaunt zeigten sich die Stars beim "Starnacht Startalk".

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Hilfswerk Kärnten

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier zugelaufen: Junges Kätzchen
Tier entlaufen: Roter Kater verschwunden
Tier entlaufen: Luna
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren