Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Winterfest Philosophie
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Winterfest Philosophie

Presseaussendung von: Roland Pössenbacher

Eine der schnellsten & kürzesten Ausstellungen fand beim Wintersemester-Abschlussfest der Philosophie an der Uni Klagenfurt statt. Für ästhetische Anreize sorgten Bilder von Walter Tomaschitz und Elisabeth Vauti.

Fotos: Roland Pössenbacher
Fotos: Roland Pössenbacher
Fotos: Roland Pössenbacher

Ein weiteres Highlight, der von der Studienvertretung organisierten Veranstaltung, war die Büchertombola (jedes Los gewann ein mit philosophischen Werken gefülltes Plastiksackerl). Die Bücher wurden von Angehörigen des Instituts gespendet, der Erlös geht an den Verein Aspis (http://aspis.uni-klu.ac.at/)

Nächster Termin: Sommerfest am Freitag der letzten Woche in der noch Lehrveranstaltungen sind!

unter den Gästen:

Univ.-Prof.ao.Univ.-Prof. Dr. Hubert Lengauer (Vizerektor für Internationale Beziehungen und Lehre), Ass.-Prof. Dr. Ernst Kotzmann (Vorsitzender des Betriebsrates für das wissenschaftliche Universitätspersonal), Univ.-Prof. ao.Univ.-Prof. Dr. Josef Mitterer (Institutsvorstand des Instituts für Philosophie), Mag. Lydia Zellacher (desig. Direktorin der Universitätsbibliothek Klagenfurt)

Walter Tomaschitz

Der Widerstreit

"Ich habe dich nach meinem Bild und Gleichnis geschaffen". Das Fräulein Mutter aber meint, es soll kein Bastard werden. "Du bist mein Abbild, in dem Maße, in dem der Glanz der Liebe in dir erstrahlt". Ohne zu zögern und angetrieben von der Überzeugung, dass es keine Hindernisse geben würde, zerbeißt sie ihre Frucht. Gleichzeitig war sie erfüllt von einem Gefühl des Betroffenseins, wobei aber weder Hoffnung noch Furcht eine Rolle spielte.

KÜNSTLERISCHE INTENTION

Die Betroffenheit des Individuums ist mein Thema und ich denke, jeder ist ein Betroffener. Mit meiner Arbeit unterwerfe ich eine opportune Gegebenheit dem Diktat einer Absicht, und den Fotoapparat verwende ich als Werkzeug, mit dem mir das Benennen einer Befremdung möglich wird. Wenn ich fotografiere! Analysiere ich! Greife ich ein! Extrahiere ich! Ersetze ich! Konserviere ich! Dabei die Vielfalt von Grenzen erkunden, erkennen, respektieren, aber auch überschreiten, nenne ich einen wesentlichen Antrieb des Künstlers. Das bloße Abbild empfinde ich als Enttäuschung.

WERDEGANG

1951 in Klagenfurt geboren. Zwischenzeitlich berufstätig. Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs. Autodidakt. Arbeitet und lebt in Tainach. Seit 1969 Ausstellungen und Veröffentlichungen in den Techniken: Zeichnung, Grafik, Malerei und Fotografie.

walter.tomaschitz(at)tainacher.at

http://www.tainacher.at

Elisabeth Vauti

Die Menschen-Henne

Sie lebt in einer Welt in der sie konditioniert wird zu gebären. Sie wird nicht verhindern, dass ihren Kindern die Köpfe abgebissen werden. Triebe beherrschen sie. Es entspricht ihrer Art. Getragen von einer unbändigen Schaffenslust und vom Glauben an mich selbst, ist mein Leben ein ständiger Dialog mit meiner künstlerischen Arbeit, über die sich mein kritisches Weltbild artikuliert. Dieses Bewusstsein ist meine Realität, so wie ich immer wieder an Menschen gerate, die rohe, leere Körper sind. Diese Lebensform nenne ich Hennen. Solche Hennen existieren als bloße Substanz, der jedes Wissen und Gefühl fehlt. Ihr Wesen ist die Folge andauernder Verweigerung und ihr Gefühlstod erklärt sich aus ihrer allgegenwärtigen Verständnislosigkeit. Jede Henne wird ihr Erbe antreten und ebenso wie ihre Nachkommen die unausweichliche Bürde tragen.

WERDEGANG

Ich wurde 1989 geboren.
Als Sechsjährige - erste Wahrnehmung meiner künstlerischen Energie
Als Sechzehnjährige - auf Arno Holz gestoßen
Auf die Theorie eines "Konsequenten Naturalismus"
Und damit auf die Formel: "Kunst = Natur x"
Mitglied der Berufsvereinigung Bildender Künstler Österreichs
Derzeit studiere ich Philosophie an der Alpe-Adria-Universität Klagenfurt
Arbeite als Autodidakt und lebe in Völkermarkt

KÜNSTLERISCHE INTENTION

Mein Kunstbewusstsein ist mir zu einer Selbstverständlichkeit geworden, zu einem Teil meiner Persönlichkeit, zu einem sich stets ergänzenden Ist-Zustand. Ich bin von Kindheit an initialisiert. Meine Aufgabe ist, das x aus der Formel "Kunst = Natur x" möglichst klein zu halten und dabei trotzdem meine eigene Handschrift zu entwickeln.

Foto: Roland Pössenbacher

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Pfarrfest der Pfarre St. Jakob an der Straße


Die Pfarre St. Jakob an der Straße lud zur Eröffnung und Segnung des neuen Pfarrzentrums durch Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Almdorf Seinerzeit – Ausbau und Erweiterung

Patergassen, 29. Juli 2014 – Der Ausbau und die Erweiterung des Kärntner Almdorfes Seinerzeit steht fest. Basierend auf den Kernwerten: Authentizität, Natürlichkeit und Hochklassigkeit, wird das bestehende Almdorf Seinerzeit...




Aufschlag für Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt

LH Kaiser: Beachvolleyballwoche hat ganzjährige positive Auswirkungen auf Sport, Wirtschaft, Tourismus und Beschäftigung




Girls´ Day Reloaded – Erfolgreiche Zwischenbilanz nach nur zwei Monaten

LHStv.in Prettner: Zweite Runde für Unternehmen und Schulen ab Herbst – Frühzeitiger Einblick in verschiedenste Berufsfelder




Seebühne für Grüne „Sterben auf Raten“

Die Seebühne weiterhin am Leben zu erhalten, ist für die Grünen „Sterben auf Raten. FPÖ und ÖVP betreiben Realitätsverweigerung“, kritisiert Stadträtin Andrea Wulz.




Grüne Velden: Antrag zur Adaptierung des „Shared Space“ für Beeinträchtigte unverzüglich umsetzen!

Velden (29.8.2014) – Grünen-Gemeinderat Mag. Harald Fasser betont in Bezug auf die „Shared Space“-Zone in Velden, dass er bereits vor einiger Zeit einen Antrag im Gemeinderat eingebracht hat, der zum Ziel hat, die...




LR Gerhard Köfer: "Alternative Kraftanstrengungen für Projekt am Mölltaler Gletscher notwendig!"

Alle fachlichen Kompetenzen der Landesregierung für Projekt anwenden. VP-Landesrat Benger bei Alternativen gefordert.




Portiunkulafest mit Sängerkirchtag

Der Bezirkschor St.Veit/Glan lädt Sie recht herzlich am Sonntag den 03.August 2014 zur Wallfahrtskirche Maria Wohlschart zum alljährlichen Portiunkulafest mit Sängerkirchtag ein.




Waisenkinder aus Grönland zu Besuch in Kärnten

LH Kaiser empfing Gruppe und dankte Initiatoren für Organisation des Kärnten-Aufenthalts




Tourismus: Almdorf Seinerzeit investiert 19 Mio. Euro

Spatenstich für touristisches Leitprojekt am Falkert. Ökodorf-Anlage wird um 61 Hütten erweitert.




Jubiläumsfest - 100 Jahre Kärntner Gehörlosengemeinschaft

Die Kärntner Gehörlosen-Gemeinschaft hat im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung ihr 100 jähriges Bestehen im Sportpark Klagenfurt gefeiert. Viele Barrieren mussten im Laufe der Jahrzehnte überwunden werden, denn der Zugang...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Fuchs-Kapelle in Klagenfurt feierlich eröffnet

Eine apokalyptische Szenenfolge: 20 Jahre lang hat der bekannte Maler Ernst Fuchs an der nach ihm benannten Fuchs-Kapelle in der Stadtpfarrkirche St. Egid in Klagenfurt gearbeitet.

 
Jahresrückblick Klagenfurt Kärnten 2009 - Juli bis Dezember

Mein Klagenfurt besuchte 2009 an die 500 Veranstaltungen in und um Klagenfurt.

 
Bilder FÊTE BLANCHE Pörtschach am Wörthersee 2010

Heiß ging es ab am Monte Carlo Platz bei der FÊTE BLANCHE in Pörtschach am Wörthersee.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: 4 Monate älter Kater entlaufen 13.7.2014 23:00
Tier entlaufen: Kätzchen seit 27.06. vermisst
Tier zugelaufen: schwarz-weisse Katze
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren