Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Stilvoll durchs Ballgetümmel
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Stilvoll durchs Ballgetümmel

Presseaussendung von: Mag. Maria Th. Radinger

Stil- und Etikettetrainerin Maria Th. Radinger weiß, wie Frau und Mann in der Ballnacht mit einem guten Auftritt glänzen.

Stilvoll durchs Ballgetümmel. Foto: kk

Hochsaison für Bälle: In Österreich wird wieder schwungvoll im Dreivierteltakt über das Tanzparkett geschwebt. Damit die Ballnacht zu einem rundum gelungenen Abend wird, hat Stil- und Etikettetrainerin Maria Th. Radinger ein paar Tipps: „Immer wieder tauchen in der Ballsaison Fragen rund ums Benehmen und die richtige Kleidung auf. Darf der Herr das Sakko ablegen? Wie fordert man korrekt zum Tanz auf? Oder ist der Handkuss noch zeitgemäß?“, weiß Maria Th. Radinger. Grundsätzlich gelte: Der festliche Charakter eines Balls lässt die Gäste sämtliche Register der guten Manieren ziehen. Zeichen der Achtung und Wertschätzung, wie zum Beispiel in den Mantel helfen, die Türe aufhalten oder die rechte Seite überlassen seien für Männer gegenüber Frauen gerade in diesem Ambiente selbstverständlich. Weil die Kleidung der Gäste wesentlich zur Atmosphäre beiträgt, sollten sich die Gäste an die Garderobenwünsche des Veranstalters halten. „Im Zweifel sollte man eher zu festlich als zu alltäglich gekleidet sein“, rät die Expertin. „Krawatten haben bei einem Ball – außer zu Uniformen und Trachten – nicht verloren. Herren tragen Frack oder Smoking. Damen ein großes, bodenlanges Ballkleid mit Handschuhen, die nur zum Essen abgelegt werden“, so Radinger. Auch wenn es im Ballgetümmel noch so heiß her geht, Herren dürfen sich auf keinen Fall ihr Sakko oder Mascherl entledigen.

Aufforderung zum Tanz

„Darf ich bitten? Na, wie wärs mit dem nächsten Walzer?“ Diese saloppen Aufforderungen zum Tanz sind in Ordnung. Korrekt formulieren Herren aber eine Tanzaufforderung so: „Darf ich um den nächsten Tanz bitten?“ Jedem Ballgast ist gestattet, jede Dame zum Tanz aufzufordern. „Sollte sie ablehnen, darf er nicht lange insistieren, sondern verabschiedet sich höflich. Je eleganter er das macht, umso eher kann er auf ein anderes Mal auf einen Tanz hoffen“, sagt Radinger. Frauen müssen heute nicht mehr auf die „Damenwahl“ warten. Auch sie können einen Mann zum Tanz auffordern – und die Männer dürfen die Aufforderung nicht ablehnen. Ein Tipp von Maria Th. Radinger: „Lassen Sie die Frau nach dem Tanz nicht alleine auf dem Parkett zurück. Der stilvolle Mann begleitet sie an ihren Platz.“

Küss die Hand

Den typischen Wiener Handkuss gibt es noch. „Er ist schön, aber kein Muss“, sagt Radinger. „Kompliment oder Küss die Hand“ als klassische Grußformel sind in der Ballnacht üblich und machen den Wiener Charme legendär. „Die Jugend verwendet sie zwar nicht mehr, aber sie bleiben zeitlos“, so Radinger.

Möchten Sie mehr über Balletikette wissen? Gerne steht Mag. Maria Th. Radinger für Interviews oder als Fachautorin zur Verfügung.

Foto: kk

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Deine Ideen für ein neues Feldkirchen

Die lange Nacht der kurzen Musik


Das Stadttheater Klagenfurt lud zur langen Nacht der kurzen Musik.

 
Klagenfurt braucht dein grünes Herz - werde Gemeinderat

KT1 Stadtgespräch - Planet U.S.A.

KT1 - Allein, wenn man sich den Trailer des Actionfilmes „Planet USA“ vom Kärntner Filmemacher Flo Lackner ansieht, müsste man sofort nachfragen, ob sich Hollywood bereits gemeldet hat. Wie man Kärnten nach Amerika aussehen lässt und andere spannende Filmdetails erfahren Sie bei Gabriela Zaucher im KT1 Stadtgespräch.

KT1 Spontan - Internet-Trends

KT1 - Was früher Kettenbriefe waren, sind heutzutage interaktive Spiele in den sozialen Netzwerken. Wenn sich Promis wie Fußballer David Alaba oder Sänger Justin Bieber, und sogar heimische Politiker für einen guten Zweck eiskaltes Wasser über den Kopf schütten dann liegt das im Trend. Welche Internet-Trends die Kärntnerinnen und Kärntner kennen und was sie davon halten fragten wir ganz spontan in Klagenfurt nach.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

VP-Hueter: Ein Bundesrat sollte wissen, was Bundes- und was Ländersache ist

VP-Hueter: Guten Morgen, Herr Novak! Als SPÖ-Bundesrat sollten Sie wissen, was Bundes- und was Ländersache ist




1. Weltkrieg: Kärntner Gedenkenquete 1914/2014

LH Kaiser und Bundesratspräsidentin Blatnik laden unter dem Motto „Vergangenheit verstehen - Zukunft gestalten“ ins Landesarchiv - Vom Kriegsland zur Alpen-Adria-Friedensregion




SPÖ-Kärnten will Bewusstsein für Rohstoff Holz und technische Berufe im Kindesalter stärken

LAbg. Obex-Mischitz kündigt Landtagsantrag der SPÖ an. Holzspielzeug soll „MINT“-Programm in Kindergärten ergänzen.




Kunstherbst auf Schloss Welzenegg

LH Kaiser und BM Heinisch-Hosek nahmen Eröffnung der Ausstellung von Naturfotograf Norbert Steiner vor




NEOS: Was die Klagenfurterinnen und Klagenfurter wirklich wollen

Was die Klagenfurter_innen wollen und wünschen, konnten sie heute den NEOS mitteilen. Die NEOS-Wunschkiste, die heute Station in Klagenfurt machte, wurde von den Bürger_innen sehr gut angenommen.




Grüne St. Veit: Kampl muss zurücktreten!

„Gesinnung unvereinbar mit politischem Amt“. „Die Aussagen des Gurker Bürgermeisters Siegfried Kampl in einem Interview, in dem er sich ausdrücklich nicht vom Nationalsozialismus distanzierte, sind unvereinbar mit dem Innehaben...




Flughafen Klagenfurt - Neuerliche Lippenbekenntnisse von Bürgermeister Scheider

Einberufener Sondersenat zum Flughafen Klagenfurt diente nur zur Suche von Schuldzuweisungen – Beschlussfassung nicht erfolgt!




Kultur: Grüne fordern ein Ende der blauen Ankündigungspolitik!

„Stadtmuseum, Archiv, neues Volkskino und Stadtbibliothek: Wieder nur leere Ankündigungen von Gunzer oder wird endlich was draus?“, fragt sich Kultursprecherin GRin Evelyn Schmid-Tarmann.




Klagenfurter Herbstmesse als wichtige Leistungsschau der Wirtschaft

LH Kaiser, LHStv.in Schaunig, LR Benger, LR Holub und LR Köfer bei offizieller Eröffnung durch StS Mahrer




VP-Hueter zu Mölltaler Gletscher: Politik versteckt sich hinter Bürokratie

Pflanzerei geht weiter: Langwierige Behördenverfahren und Gerichtsentscheide sollen über Hotelprojekt in der Fragant befinden. Politik drückt sich weiter vor der Entscheidung und verschiebt sie auf den St. Nimmerleinstag.




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Internationale Rassehundeschau am Messegelände Klagenfurt

Die Veranstaltung stand unter dem Motto: Treffpunkt der Hundefreunde Europas, Internationale Rassehundeschau

 
Car HiFi Europameister Martin Tarmann und Mario Serajnik

Aus über 300 Teilnehmern aus 28 Ländern wurde bei der EMMA, der größten Car-HiFi Veranstaltung die es je in Europa gab, der Klagenfurter Mario Serajnik zum Europameister gekürt.

 
Mein Klagenfurt Jahresrückblick 2011 - Teil 2

Nicht nur in der großen weiten Welt wurde die Gangart rauher (Euro-Krise, Demokratiebewegungen, die Umbrüche in der arabischen Welt...), sondern auch in unserer beschaulichen Heimat.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: Luna
Tier zugelaufen: Junges Kätzchen
Tier entlaufen: Cockerspaniel-Dame angefahren und entlaufen, Klage
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren