Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Stilvoll durchs Ballgetümmel

Stilvoll durchs Ballgetümmel

Presseaussendung von: Mag. Maria Th. Radinger

Stil- und Etikettetrainerin Maria Th. Radinger weiß, wie Frau und Mann in der Ballnacht mit einem guten Auftritt glänzen.

Stilvoll durchs Ballgetümmel. Foto: kk

Hochsaison für Bälle: In Österreich wird wieder schwungvoll im Dreivierteltakt über das Tanzparkett geschwebt. Damit die Ballnacht zu einem rundum gelungenen Abend wird, hat Stil- und Etikettetrainerin Maria Th. Radinger ein paar Tipps: „Immer wieder tauchen in der Ballsaison Fragen rund ums Benehmen und die richtige Kleidung auf. Darf der Herr das Sakko ablegen? Wie fordert man korrekt zum Tanz auf? Oder ist der Handkuss noch zeitgemäß?“, weiß Maria Th. Radinger. Grundsätzlich gelte: Der festliche Charakter eines Balls lässt die Gäste sämtliche Register der guten Manieren ziehen. Zeichen der Achtung und Wertschätzung, wie zum Beispiel in den Mantel helfen, die Türe aufhalten oder die rechte Seite überlassen seien für Männer gegenüber Frauen gerade in diesem Ambiente selbstverständlich. Weil die Kleidung der Gäste wesentlich zur Atmosphäre beiträgt, sollten sich die Gäste an die Garderobenwünsche des Veranstalters halten. „Im Zweifel sollte man eher zu festlich als zu alltäglich gekleidet sein“, rät die Expertin. „Krawatten haben bei einem Ball – außer zu Uniformen und Trachten – nicht verloren. Herren tragen Frack oder Smoking. Damen ein großes, bodenlanges Ballkleid mit Handschuhen, die nur zum Essen abgelegt werden“, so Radinger. Auch wenn es im Ballgetümmel noch so heiß her geht, Herren dürfen sich auf keinen Fall ihr Sakko oder Mascherl entledigen.

Aufforderung zum Tanz

„Darf ich bitten? Na, wie wärs mit dem nächsten Walzer?“ Diese saloppen Aufforderungen zum Tanz sind in Ordnung. Korrekt formulieren Herren aber eine Tanzaufforderung so: „Darf ich um den nächsten Tanz bitten?“ Jedem Ballgast ist gestattet, jede Dame zum Tanz aufzufordern. „Sollte sie ablehnen, darf er nicht lange insistieren, sondern verabschiedet sich höflich. Je eleganter er das macht, umso eher kann er auf ein anderes Mal auf einen Tanz hoffen“, sagt Radinger. Frauen müssen heute nicht mehr auf die „Damenwahl“ warten. Auch sie können einen Mann zum Tanz auffordern – und die Männer dürfen die Aufforderung nicht ablehnen. Ein Tipp von Maria Th. Radinger: „Lassen Sie die Frau nach dem Tanz nicht alleine auf dem Parkett zurück. Der stilvolle Mann begleitet sie an ihren Platz.“

Küss die Hand

Den typischen Wiener Handkuss gibt es noch. „Er ist schön, aber kein Muss“, sagt Radinger. „Kompliment oder Küss die Hand“ als klassische Grußformel sind in der Ballnacht üblich und machen den Wiener Charme legendär. „Die Jugend verwendet sie zwar nicht mehr, aber sie bleiben zeitlos“, so Radinger.

Möchten Sie mehr über Balletikette wissen? Gerne steht Mag. Maria Th. Radinger für Interviews oder als Fachautorin zur Verfügung.

Foto: kk

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

NEOS - Wir erneuern Kärnten - März 2015

1. Marianum Kirchtag


Der Mobile Pflegedienst Klagenfurt lud zum 1. Marianum Kirchtag.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Lokales - Caritas - Kampagne gegen Hunger

KT1 - Im Rahmen der jährlichen Augustsammlung für die notleidenden  Menschen in Afrika, Lateinamerika und Asien veranstaltete der Kärntner Caritasverband eine Pressekonferenz. Zentrale Themen waren die aktuellen Entwicklungen bestehender Projekte und die "Kampagne gegen Hunger"

KT1 Lokales - Grillabend mit LH Peter Kaiser

KT1 - Sommerliche Temperaturen genießen, miteinander kommunizieren, Feines vom Grill verköstigen in angenehmer, privater Athmosphäre. Dies erlebten Kärntner Medienvertreter und-vertreterinnen, die der Einladung des Kärntner Landeshauptmannes gefolgt sind.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Segen für die Schul- und Kindergartenanfänger

Der Kindergarten oder Schulbeginn bedeutet große Aufregung für Eltern und Kinder. Eine Segensfeier soll den Beginn begleiten.




Interessensvertretung abseits von Freunderlwirtschaft gefordert

Grüne Wirtschaft: Wirtschaftskammer soll Gelder für Kärntner Wirtschaftsbetriebe einsetzen und nicht für einen einzelnen Baulöwen




SPÖ Kärnten: Kärntner Jugend braucht kein BZÖ-Diskussionsverbot

Fellner: Erschreckende Wortwahl der BZÖ-Vertreter Trodt-Limpl und Korak gegenüber jungen Menschen.




Lendhafen-Matinee: Samstag 13. Sept. um 12 Uhr im Lendhafen

Die Lendhafen-Matinee 2014 verbindet Literatur und bildende Kunst. Während der Punkrock-Poet Christoph W. Bauer Gedichte (abgedruckt in die Anstalten #4) und Prosa (aus seinem jüngsten Erzählband „In einer Bar unter dem Meer“)...




LH Kaiser absolvierte Wörthersee Triathlon 2575

Dank an alle Verantwortlichen und großartiges Publikum




SPÖ Kärnten: Bundesregierung muss zweite Chance zum Durchstarten nutzen

Kaiser, Fellner nach dem Landesparteivorstand: Regierungsumbildung ist Chance, die genutzt werden muss. Steuerreform umsetzen. Weitere Themen: Hoteldorf Kleinfragant und Personalentscheidungen




Neues Leitungsteam in der Caritas

Bischofsvikar Dr. Josef Marketz und Mag. Marion Fercher übernehmen Leitung der Caritas Kärnten.




Internationale Holzmesse Klagenfurt bringt die Trends

Mit ihrem fachlichen Konzept bieten die INTERNATIONALE HOLZMESSE KLAGENFURT und die parallel stattfindende HOLZ&BAU vom 4. bis 7. September 2014 einen einzigartigen Überblick entlang der Wertschöpfungskette: Über 500...




LR Benger: "Erfolgreiche Betriebe sind das Rückgrat der Kärntner Wirtschaft"

Klagenfurt, 1. September 2014; Wirtschafts- und Kulturlandesrat Christian Benger besuchte kürzlich den Rosentaler Erfolgsbetrieb Holzbau Gasser in Ludmannsdorf.




Neue Triathlonbestmarke bei einem Weltcuprennen der Damen

Die Kärntnerin Sara Vilic überzeugte mit einer sensationeller Leistung in der Weltelite der Damen. Gleichzeitig auch das beste österreichische Ergebnis bei einem Weltcup-Rennen der Damen. Vier Sekunden Rückstand auf Platz vier...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Jahresrückblick Klagenfurt Kärnten 2010 Teil 2

Mein Klagenfurt besuchte 2010 an die 500 Veranstaltungen in und um Klagenfurt. Hier der zweite Teil des Jahresrückblick 2010 von Juli bis Dezember 2010.

 
Die Busflotte der Stadtwerke Klagenfurt

Zur Erweiterung des Klagenfurter Obusnetzes wurden 1947 Konzessionen für Linien nach Oberhaidach und Lendorf erteilt.

 
Bilder FÊTE BLANCHE Pörtschach am Wörthersee 2010

Heiß ging es ab am Monte Carlo Platz bei der FÊTE BLANCHE in Pörtschach am Wörthersee.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Hilfswerk Kärnten

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier zugelaufen: Heilige Birma Katze zugelaufen
Tier entlaufen: Schwarz-weißw Katze entlaufen
Tier zugelaufen: Schwarzer junger Kater zugelaufen
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren