Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Scheider: Konstruktive Sachpolitik für Klagenfurt wird fortgesetzt
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Scheider: Konstruktive Sachpolitik für Klagenfurt wird fortgesetzt

Scheider: Konstruktive Sachpolitik für Klagenfurt wird fortgesetzt. Foto: Büro BGM Christian Scheider

Presseaussendung von: Bürgermeister Christian Scheider

Klagenfurt - „Wir werden unseren Weg der konstruktiven Sachpolitik für die Bürger fortsetzen, auch ohne die SPÖ. Für wichtige Themen und  Entscheidungen wird man Mehrheiten finden, das hat die Praxis schon öfters gezeigt.

Wir werden jedenfalls dafür Sorge tragen, dass es in Klagenfurt zu keinem Stillstand kommt“, kommentierte heute Bürgermeister Christian Scheider das Aufkündigen des Arbeitsübereinkommens mit der SPÖ durch Vizebürgermeistern Maria‐Luise Mathiaschitz. Die Kritik seitens Mathiaschitz sei für ihn nicht nachvollziehbar, die SPÖ wäre von Anfang an bei jeder Entscheidung dabei gewesen und in jedes Projekt eingebunden worden.

„Ich nehme zur Kenntnis, dass die SPÖ jetzt keine Verantwortung mehr übernehmen will und Mathiaschitz resigniert hat. Wir werden uns davon nicht beirren lassen und auch in schwierigen Zeiten für die Stadt konstruktiv weiterarbeiten und nicht einfach das Handtuch werfen“, so Scheider, der in den nächsten Tagen Gespräche mit den übrigen Fraktionen führen wird.
Verwundert zeigte sich der Bürgermeister über die Art und Weise, wie von Mathiaschitz das gemeinsame Arbeitsübereinkommen beendet wurde: „So eine Entscheidung über eine Zeitung ausrichten zu lassen, zeugt von wenig politischer Klasse und ihren unberechenbaren persönlichen Stil. Ich hätte mir von der Vizebürgermeisterin zumindest vorher ein persönliches Gespräch erwartet.“

Bedauerlicherweise passe dieses Verhalten aber zur politischen Arbeit der SPÖ in den letzten Monaten. „Die Zusammenarbeit wurde immer schwieriger. Was am Vormittag vereinbart wurde, hat am Nachmittag nicht mehr gehalten. Anstatt Sachpolitik zu betreiben, wurde alle zwei Wochen versucht, den Bürgermeister anzupatzen. Eine stabile und verlässliche Zusammenarbeit für die Bürger sieht anders aus. Letztlich hat die Vizebürgermeisterin jetzt damit gezeigt, dass sie nicht die Richtige für Regierungsverantwortung ist und auch für die Aufgabe, Klagenfurt weiterzubringen, nicht geeignet ist“, schloss Scheider.

Foto: Büro BGM Christian Scheider 

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Konzert im Landhaushof


Seit beinahe 30 Jahren findet jährlich in den Sommermonaten die Konzertreihe "Konzerte im Landhaushof" statt.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Neue Umweltförderungen: Klagenfurt im Zeichen der Energiewende

Klagenfurt am Wörthersee setzt bei den neuen Umweltförderungen auf Nachhaltigkeit. Im Mittelpunkt steht der schonende Umgang mit Ressourcen, womit langfristig in die Lebensqualität der BürgerInnen investiert werden soll.




Meisterehrung in Volleyball-Hochburg Kärnten

LH Kaiser und Kärntner Volleyballverband überreichten Pokale und Medaillen an die beiden Landes- sowie zwei österreichische Nachwuchsmeisterteams




Caritas-Wallfahrt nach Eberstein

Heuer pilgerten die Bewohnerinnen und Bewohner der neun Caritas Altenwohn- und Pflegeheime zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am 31. Juli in die Pfarrkirche Kirche nach Eberstein.




Die Bruecke zwischen 1914 und 2014

Schwerpunkt Erster Weltkrieg – Höhepunkte im Kultursommer




Grüne: Ärztezentrum der kurzen Wege am Heiligengeistplatz

Die Kärntner Ärztekammer könnte das ehemalige „Quellehaus“ erstehen und weitere Arztpraxen bereitstellen, schlägt GRin Schmid-Tarmann vor. Die Busanbindung und die zentrale Lage wären ideal. Für die Grünen hat die Nutzung zum...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Car HiFi Europameister Martin Tarmann und Mario Serajnik

Aus über 300 Teilnehmern aus 28 Ländern wurde bei der EMMA, der größten Car-HiFi Veranstaltung die es je in Europa gab, der Klagenfurter Mario Serajnik zum Europameister gekürt.

 
Jahresrückblick Klagenfurt Kärnten 2009 - Jänner bis Juni

Klagenfurt und Kärnten stand im ersten Halbjahr 2009 unter dem Eindruck der Wahlen.

 
Jahresrückblick Klagenfurt Kärnten 2008 - Jänner - Juni

Unsere Klagenfurt Botschafterinnen Sonya Konitsch und Betty Kasper (Mein Klagenfurt Aussenteam) besuchten an die 400 Events und Veranstaltungen in und um Klagenfurt am Wörthersee.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: 4 Monate älter Kater entlaufen 13.7.2014 23:00
Tier zugelaufen: schwarz-weisse Katze
Tier zugelaufen: Kater zugelaufen
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren