Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Scheider ist entscheidungsschwach, unfähig und überfordert
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Scheider ist entscheidungsschwach, unfähig und überfordert

Presseaussendung von: BZÖ Klagenfurt

Das BZÖ Klagenfurt, die Bevölkerung der Landeshauptstadt und nun auch die SPÖ haben erkannt: FPK Bgm. Scheider ist entscheidungsschwach, unfähig und überfordert!

Scheider ist entscheidungsschwach, unfähig und überfordert. Foto: BZÖ Klagenfurt

Die „Ehe“ von BLAU und ROT war von Beginn an nur durch gegenseitiges Anpatzen, Bremsen und Blockieren geprägt und zeigt mit der einseitig verkündeten „Scheidung“ durch die Vizebürgermeisterin einmal mehr den Stillstand in Klagenfurt auf! Fakt ist: Klagenfurt ist pleite, die angekündigten Projekte werden wohl kaum zu realisieren sein. Die SPÖ will damit den Schwarzen-Peter dem FPK zuspielen.

Von derartigen Spielchen hat die Klagenfurter Bevölkerung genug! In Wahrheit fehlt es nicht nur der FPK an Kompetenzen und Ideen, sondern auch der SPÖ. Das BZÖ Klagenfurt stellt schon seit Monaten Konzepte und Ideen auf seine Homepage und wird ab der nächsten Gemeinderatswahl in Klagenfurt aktiv an deren Umsetzung arbeiten. Es wird Zeit, dass echte Volksvertreter in Klagenfurt an die Arbeit gehen.

Schluss mit parteipolitischem Hickhack, Schluss mit Postenschacher und unnötigen Aufsichtsratsposten in den STW und der KABEG, Schluss mit Steuergeldvernichtung über Eigenwerbung. Schluss mit der Inkompetenz bezüglich teurer Monsterprojekte, wo die Klagenfurt-Politiker wie die Esel der Verbundkarotte hinterher laufen und damit am Ende den finanziellen Grabstein für alle KlagenfurterInnen und deren Umwelt erworben haben. Uns geht es weder um Posten oder Geld sondern nur um unser Klagenfurt. Es ist dringend notwendig, ehrliche Menschen ans Werk zu lassen. Frei von Vorbelastungen und Versprechungen gegenüber Dritten.

Die Bevölkerung von Klagenfurt schüttelt nur noch den Kopf, erlebt einen „Rosenkrieg“ und wendet sich berechtigt von der Politik ab. Deshalb ist es notwendig eine Alternative bei der nächsten Gemeinderatswahl zu haben. Wir sind bereit und werden dafür kämpfen, dass in Klagenfurt wieder mit Herz und Hirn gehandelt wird. Weil man Mut nicht kaufen kann! ABER WÄHLEN!!! BZÖ-Klagenfurt

Foto: BZÖ Klagenfurt

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Grillabend mit dem Landeshauptmann


Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser lud zum Journalisten-Grillabend.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Seebühne als Zeichen freiheitlicher Misswirtschaft

Ein Drama in unendlichen Akten. Klagenfurt - Ein Blick hinter die Zahlen verdeutlicht den wahnwitzigen Weg von Bürgermeister Christian Scheider und dem sogenannten Wirtschafts- und Finanzreferenten Albert Gunzer in der Causa...




Landesmuseum: Stadt befürchtet kulturellen und touristischen Schaden

Landeshauptmann Kaiser wird aufgefordert, Kompetenz-wirr-warr zu beenden und Sanierungs- und Finanzierungskonzept vorzulegen.




Grüne: Maria-Lassnig-Museum wäre Magnet für Klagenfurt

Das ehemalige Quelle-Kaufhaus am Heiligengeistplatz steht zum Verkauf. Grünen-Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann regt an, eine Initiative zu starten, um die freien Flächen für Kunst zu nutze




Almdorf Seinerzeit – Ausbau und Erweiterung

Patergassen, 29. Juli 2014 – Der Ausbau und die Erweiterung des Kärntner Almdorfes Seinerzeit steht fest. Basierend auf den Kernwerten: Authentizität, Natürlichkeit und Hochklassigkeit, wird das bestehende Almdorf Seinerzeit...




Aufschlag für Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt

LH Kaiser: Beachvolleyballwoche hat ganzjährige positive Auswirkungen auf Sport, Wirtschaft, Tourismus und Beschäftigung




Girls´ Day Reloaded – Erfolgreiche Zwischenbilanz nach nur zwei Monaten

LHStv.in Prettner: Zweite Runde für Unternehmen und Schulen ab Herbst – Frühzeitiger Einblick in verschiedenste Berufsfelder




Seebühne für Grüne „Sterben auf Raten“

Die Seebühne weiterhin am Leben zu erhalten, ist für die Grünen „Sterben auf Raten. FPÖ und ÖVP betreiben Realitätsverweigerung“, kritisiert Stadträtin Andrea Wulz.




Grüne Velden: Antrag zur Adaptierung des „Shared Space“ für Beeinträchtigte unverzüglich umsetzen!

Velden (29.8.2014) – Grünen-Gemeinderat Mag. Harald Fasser betont in Bezug auf die „Shared Space“-Zone in Velden, dass er bereits vor einiger Zeit einen Antrag im Gemeinderat eingebracht hat, der zum Ziel hat, die...




LR Gerhard Köfer: "Alternative Kraftanstrengungen für Projekt am Mölltaler Gletscher notwendig!"

Alle fachlichen Kompetenzen der Landesregierung für Projekt anwenden. VP-Landesrat Benger bei Alternativen gefordert.




Portiunkulafest mit Sängerkirchtag

Der Bezirkschor St.Veit/Glan lädt Sie recht herzlich am Sonntag den 03.August 2014 zur Wallfahrtskirche Maria Wohlschart zum alljährlichen Portiunkulafest mit Sängerkirchtag ein.




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Jahresrückblick Klagenfurt Kärnten 2009 - Jänner bis Juni

Klagenfurt und Kärnten stand im ersten Halbjahr 2009 unter dem Eindruck der Wahlen.

 
Alte Klagenfurt Bilder - historische Ansichten von 1850 bis 1970

Mein Klagenfurt präsentiert eine weitere Bildergalerie des historischen Klagenfurt. Alte Klagenfurt Bilder von 1850 bis 1970.

 
Die elektrische Straßenbahn in Klagenfurt

Die elektrische Straßenbahn in Klagenfurt wurde 1911 mit Freude und Faszination von den Klagenfurtern empfangen.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: 4 Monate älter Kater entlaufen 13.7.2014 23:00
Tier zugelaufen: weiße katze (w od m.?)
Tier zugelaufen: Kater zugelaufen
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren