Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Kaiser und Prettner zu heutiger Regierungssitzung
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

SPÖ-Vorsitzender LHStv. Kaiser und LRin Prettner zu heutiger Regierungssitzung

SPÖ-Vorsitzender LHStv. Kaiser und LRin Prettner zu heutiger Regierungssitzung

Presseaussendung von: SPÖ Kärnten

Diskussion um Bezirksgerichte muss gemeinschaftlich in Dialogforum geführt werden. Dörflers Kreuzzug gegen Sozialpartnerschaft schadet Menschen. Kritik am Verkauf von Studentenheim und an FPK-Parteiball.

In einer gemeinsamen Pressekonferenz befassten sich SPÖ-Vorsitzender LHStv. Peter Kaiser und SPÖ-LRin Beate Prettner mit den Ergebnissen der heutigen Regierungssitzung. Hauptthemen dabei waren die Diskussion um die von der ÖVP geplanten Schließung bzw. Zusammenlegung von Bezirksgerichten, die nachträgliche Legalisierung des Entzuges der Arbeitnehmerförderung durch FPKÖVP, der Verkauf des Klagenfurter Studentenheimes „Mozartheim“ sowie eine von der SPÖ eingebrachte und einstimmig beschlossene Resolution an die Bundesregierung gegen die Kürzung der Bundesmittel für die Siedlungs- und Schutzwasserwirtschaft.

Bezirksgerichte
Zum viel diskutierten Thema der Zukunft der Bezirksgerichte hält Kaiser fest: „Die Position der SPÖ-Kärnten ist klar: In jedem Bezirk muss es ein Bezirksgericht geben!“ Die Zukunft der zweisprachigen Gerichte sei jedenfalls im Einklang mit der Bevölkerung zu klären und werde auf seine Initiative hin im Dialogforum diskutiert. „Zweisprachigkeit ist ein elementarer Faktor. Es kann und darf keine Entscheidung gegen die Volksgruppe geben“, so Kaiser weiter.

Arbeitnehmerförderung
„Der heutige Antrag betreffend der Arbeitnehmerförderung, die FPK und BZÖ der umsichtigen Behandlung durch die AK entzogen haben, hatte nur das Ziel, diese rechtlich fragwürdige Vorgehensweise und die Kündigung des Konsumentenschutzes gesetzlich zu planieren“, begründet Kaiser die Ablehnung der SPÖ. Die Folgen dieser Enteignung, nämlich die nachweislich reduzierte Zahl an ausbezahlten Förderungen die gerade angesichts der horrenden Spritpreise und eingedenk der Tatsache, dass die Menschen laut jüngsten Umfragen finanzielle Einsparungen bei der Sicherheit ihrer Fahrzeuge treffen, zeigen, dass die Menschen Politikern wie Dörfler egal sind. „Dörflers Kreuzzug gegen die Sozialpartnerschaft, seine Forderung nach Auflösung der Gewerkschaft und der Kammern schadet den Menschen nachweislich“; macht Kaiser deutlich.

Verkauf Mozartheim
Bemerkenswert sei auch der heute von FPKÖVP gegen die SPÖ beschlossene Verkauf des Klagenfurter Studentenwohnheimes „Mozartheim“. „Anstatt sich bewusst zu werden, dass wir alles tun müssen, um den Universitätsstandort Klagenfurt zu stärken und attraktiver zu gestalten und auch angesichts der niedrigen Anzahl an FH-Studenten, ist es mehr als kurzsichtig und kann nur budgetäre Gründe haben, wenn das sehr gut ausgelastete 140 Bettenheim von heute auf morgen verkauft werden soll“, zeigt Kaiser auf. Auch wenn sein Vorschlag, einen runden Tisch einzuberufen, um mit allen Beteiligten zu reden, kein Gehör fand, kündigt Kaiser an, „dass die SPÖ alles daran setzen wird, um die Bevölkerung zu informieren und den Verkauf doch noch zu unterbinden“.

Resolution Siedlungs- und Schutzwasserwirtschaft
LRin Beate Prettner berichtete über eine von ihr eingebrachte und einstimmig beschlossene Resolution mit der die Österreichische Bundesregierung, insbesondere Finanzministerin Maria Fekter und Umweltminister Nikolaus Berlakovich dazu aufgefordert werden, die Reduktion der Bundesfördermittel in der Schutzwasserwirtschaft zurückzunehmen. „Eine Reduktion der in einem Memorandum festgelegten Mittel von rund 8 Millionen Euro auf 5,743 Millionen Euro jährlich, würde negative Auswirkungen auf die Sicherheit der Kärntner Bevölkerung und ebenso negative Auswirkungen auf die Bauwirtschaft und damit verbundene Arbeitsplatzsituation haben“, machte Prettner deutlich.

Redoute
Nachdem Dörfler der breiten Empörung der Kärntner Bevölkerung und der Kritik des Landesrechnungshofes zum Trotz offensichtlich auch in Zukunft 25.000 Euro Steuergelder für die Ausrichtung des FPK-Parteiballs Redoute verwenden will, weil die Korruptionsstaatsanwaltschaft einer entsprechenden Klage nicht stattgegeben hat, hält Kaiser an seiner Kritik fest: „Die Staatsanwaltschaft hat Dörfler in der Vergangenheit schon viel attestiert!“ (Anm.: Im Zuge des Verfahrens gegen Dörflers Ortstafelverrückungen ist die Staatsanwaltschaft zum Schluss gekommen, dass Dörfler nicht in der Lage ist, die Folgen seines Handelns erkennen zu können.)

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Grünes Open-Air Sommerkino


Die Kärntner Grünen luden zum Bio-Grill im St. Veiter Grabengarten mit Open-Air Sommerkino. Bei Bio-Schmankerln vom Grill konnte man einen angenehmen Sommerabend mit dem Film "Lachsfischen im Jemen" verbringen.

 
Klagenfurt braucht dein grünes Herz - werde Gemeinderat

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Fußball-Leckerbissen: WAC gegen Chelsea

LH Kaiser: Kärnten bietet für viele Top-Teams den perfekten Mix – Das ist großartige Werbung für unser Bundesland




LR Benger: Politischer Wille entscheidet über die Zukunft am Mölltaler Gletscher

Stellungnahme der Verfassungsabteilung zum Projekt am Mölltaler Gletscher wird diese Woche erwartet. Klar ist: Naturschutzgesetz und Alpenkonvention werden eingehalten.




Minimundus läd zur Ladies Night mit Ernst Molden & der Nino aus Wien

Am 23. Juli präsentieren Ernst Molden & der Nino aus Wien im Rahmen von „Music around the world“ ihr Programm „Blaue Augen Rode Hoa“ auf der Minimundus-Bühne.




Sommergespräch im Rosentalerstüberl

Zum 19. Mal lud die SPÖ-St. Jakob im Rosental ihre Mitglieder und deren Angehörige zum Sommergespräch in das Rosentalerstüberl in St. Oswald.




Modelcamp Mallorca: Klagenfurter Schülerin begeistert

Seit 2007 veranstaltet Jademodels Modelcamps. Die ersten Jahre fanden diese Camps als Vorbereitung zur Wahl "Österreichs Nächstes Topmodel" in Österreich statt, mittlerweile gibt es internationale Camps wie das auf Mallorca. Teil...




Katholische Kirche und ÖAMTC laden zur Fahrzeugsegnung

Am Sonntag, 27. Juli wird der Christophorus Sonntag gefeiert. Aus diesem Anlass findet um 18.00 Uhr am ÖAMTC Gelände in Klagenfurt (Alois Schader Straße) eine Fahrzeugsegnung statt.




Team Zehenthof schaffte Sensation

Treffner Team sorgte für die große Überraschung. Das Halbfinale in der Kärntner Ballhockey Liga startet bereits am Dienstag.




Caritas-Shop Klagenfurt sucht freiwillige Verstärkung

Haben Sie Lust, sich ein bis zwei Mal die Woche zu engagieren? Wir suchen für die Sortierung der Sachspenden, die wir laufend bekommen, dringend jemanden, der uns dabei hilft, die „guten ins Töpfchen, die schlechten ins...




130-Jahre FF St. Margarethen ob Töllerberg

LH Kaiser gratulierte zum Jubiläum und lobte das hohe Ausbildungsniveau der Kärntner Einsatzkräfte




Das war die "15. Starnacht am Wörthersee"

Die Sterne leuchteten am Himmel und auf der Seebühne in Klagenfurt. Mehr als 10.000 Fans erlebten in der Starnacht am Wörthersee-Arena und im Public Viewing-Bereich eine glanzvolle Jubiläums-Show. Live on stage waren: Conchita...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Jahresrückblick Klagenfurt Kärnten 2008 - Jänner - Juni

Unsere Klagenfurt Botschafterinnen Sonya Konitsch und Betty Kasper (Mein Klagenfurt Aussenteam) besuchten an die 400 Events und Veranstaltungen in und um Klagenfurt am Wörthersee.

 
Alte Klagenfurt Bilder - historische Ansichten von 1850 bis 1970

Mein Klagenfurt präsentiert eine weitere Bildergalerie des historischen Klagenfurt. Alte Klagenfurt Bilder von 1850 bis 1970.

 
Kärntner Stadelfenster

Das Ehepaar Ingeborg und Dieter Müllner beschäftigt sich mit Liebe zur Heimat und wachem Geist mit den Kärntner Stadelfenstern.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Wir wollen den 90er wieder

Maria-Luise Mathiaschitz und Stadtrat Jürgen Pfeiler

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier zugelaufen: schwarz-weisse Katze
Tier entlaufen: 4 Monate älter Kater entlaufen 13.7.2014 23:00
Tier zugelaufen: Kater zugelaufen
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren