Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Grüne, Lesjak: Soziale Kälte hat ein Gesicht: Christian Ragger
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Grüne, Lesjak: Soziale Kälte hat ein Gesicht: Christian Ragger

Grüne, Lesjak: Soziale Kälte hat ein Gesicht: Christian Ragger. Foto: Grüne Kärnten

Presseaussendung von: Die Grünen Kärnten

Forderung nach Verankerung eines Rechtsanspruchs auf Heizkostenzuschuss in der Mindestsicherung.

Klagenfurt (09.02.12) – Im Rahmen der heutigen Landtagssitzung übte Grünen-Landtagsabgeordnete Dr. Barbara Lesjak schwere Kritik an FPK-Sozialreferent Ragger: „Die derzeitige Kältewelle führt es uns wieder in aller Härte vor: Das Kärntner Sozialsystem unter FPK-Landesrat Ragger hat bereits dermaßen gelitten, dass momentan tausende Kärntnerinnen und Kärntner nicht mehr wissen, wie sie ihre Heizkosten bezahlen sollen. Von 5.000 Betroffenen ist die Rede – die Dunkelziffer liegt wahrscheinlich jedoch noch höher. Das ist nicht zu akzeptieren: Der Sozialreferent ist, allem Anschein nach, nicht dazu fähig, allen Kärntnerinnen und Kärntner ein warmes Zuhause zu sichern. Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Derzeit sind rund 100.000 Menschen in Kärnten arm oder stark armutsgefährdet. 25.000 Menschen fallen unter die immer stärker wachsende Gruppe der „working poor“ so Lesjak.

Die steigende Armut ist für die Grünen eine Folge einer völlig verfehlten Sozialpolitik: „Die Kürzung des Heizkostenzuschusses, Streichungen von Leistungen im Bereich der Mindestsicherung, Kürzungen im Behindertenbereich, das Budget für die Pflege wurde eingefroren. Die Beispiele ließen sich endlos weiterführen. Ragger verfolgt eine Politik der sozialen Verwahrlosung und des sozialen Kahlschlags. Dass Ragger und seine Parteikollegen nun im Zuge der Kältewelle öffentlichkeitswirksam Geldgeschenke an Bedürftige verteilen, ist nichts anderes als doppelbödig. Der Sozialreferent hat gefälligst dafür zu sorgen, dass sozial schwache Kärntnerinnen und Kärntner eine menschenwürdige, soziale Sicherung erhalten. Mit einer Grundsicherung für die Menschen wären die momentanen Härtefälle in Sachen Heizkosten nicht mehr möglich. Wir wollen daher zumindest den Heizkostenzuschuss fix in der Mindestsicherung mit Rechtsanspruch verankern. Die grundlegenden Lebenshaltungskosten müssen abgedeckt werden“ fordert die Grünen-Abgeordnete.

Abschließend stellt Lesjak jedenfalls fest, dass bereits seit Jahren bekannt ist, dass die Energieversorgung für sozial schwache Menschen in Kärnten problematisch ist. Dies bestätigt auch ein Bericht des Landesrechnungshofs: „Der Landesrechnungshof vermisst die Strategie zur Umsetzung der gesellschafts- und volkswirtschaftlichen Ziele einer sozial leistbaren Energieversorgung. Die Kärntner Regierungspolitik hatte jedoch nichts Besseres zu tun, als die KELAG zu privatisieren und somit auf maximale Gewinnorientierung umzustellen. Die Rechnung dafür müssen, wieder einmal, die sozial schwachen Menschen in Kärnten bezahlen – indem sie sich die eklatant gestiegenen Strompreise nicht mehr leisten können“ schließt Lesjak.

Foto: Grüne Kärnten

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Vernissage Centauri Alpha "Erotische Supernova"


Vernissage Centauri Alpha "Erotische Supernova" im Gostilna zum alten Esel in Klagenfurt.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Blatnik: „Erinnern, Versöhnen, Zukunft gestalten“

Bundesratspräsidentin für Kinderrechtsausschuss, Stellungnahmerecht und Möglichkeit von Teileinsprüchen des Bundesrates im Gesetzwerdungsprozess




Fabrik und Pörtschach laden zur Fête Blanche 2014

Wetterfeste Party-Garantie bei der größten Indoor-Party in der Discotheque Fabrik. Freier Eintritt in Pörtschach und gratis Shuttle-Busse in die Fabrik.




Köstinger: Gesunde Lebensmittel europaweit fördern

ÖVP-Landwirtschafts-sprecherin: EU-Fördergelder für gesunde Ernährung sinnvoll einsetzen




Künstlerische Fotografie: Stipendium, Atelierwohnung und Ausstellung in Klagenfurt ausgeschrieben

Kulturreferent LR Benger: Förderung der künstlerischen und beruflichen Erfahrung für Foto- und Medienkünstler




Chelsea begeisterte 28.700 Fußballfans

Sportreferent LH Kaiser nahm mit LR Benger den Ehrenankick bei WAC gegen Chelsea vor - Unvergesslicher Fußballabend im Wörthersee-Stadion




Fußball-Leckerbissen: WAC gegen Chelsea

LH Kaiser: Kärnten bietet für viele Top-Teams den perfekten Mix – Das ist großartige Werbung für unser Bundesland




LR Benger: Politischer Wille entscheidet über die Zukunft am Mölltaler Gletscher

Stellungnahme der Verfassungsabteilung zum Projekt am Mölltaler Gletscher wird diese Woche erwartet. Klar ist: Naturschutzgesetz und Alpenkonvention werden eingehalten.




Minimundus läd zur Ladies Night mit Ernst Molden & der Nino aus Wien

Am 23. Juli präsentieren Ernst Molden & der Nino aus Wien im Rahmen von „Music around the world“ ihr Programm „Blaue Augen Rode Hoa“ auf der Minimundus-Bühne.




Sommergespräch im Rosentalerstüberl

Zum 19. Mal lud die SPÖ-St. Jakob im Rosental ihre Mitglieder und deren Angehörige zum Sommergespräch in das Rosentalerstüberl in St. Oswald.




Modelcamp Mallorca: Klagenfurter Schülerin begeistert

Seit 2007 veranstaltet Jademodels Modelcamps. Die ersten Jahre fanden diese Camps als Vorbereitung zur Wahl "Österreichs Nächstes Topmodel" in Österreich statt, mittlerweile gibt es internationale Camps wie das auf Mallorca. Teil...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Die Busflotte der Stadtwerke Klagenfurt

Zur Erweiterung des Klagenfurter Obusnetzes wurden 1947 Konzessionen für Linien nach Oberhaidach und Lendorf erteilt.

 
Mobiler Pflegedienst Klagenfurt - Pflege mit Herz

Der mobile Pflegedienst Klagenfurt, unter der Leitung von Christian Ebner und Karl-Heinz Hafner, wurde im Jahre 2002 gegründet. Das natürliche Bedürfnis von pflegebedürftigen im vertrauten Umfeld zu leben, häusliche Pflege zu...

 
Mein Klagenfurt Jahresrückblick 2011 - Teil 1

Im Jahr 2011 haben wir 3092 Beiträge online geschaltet. Fotoberichte und Pressemeldungen über das aktuelle Geschehen in Klagenfurt sowie in ganz Kärnten.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Wir wollen den 90er wieder

Hilfswerk Kärnten

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: Kätzchen seit 27.06. vermisst
Tier entlaufen: Katze entlaufen
Tier zugelaufen: weiße katze (w od m.?)
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren