Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Grüne, Holub: Offener Brief an ÖVP-Klubobmann Stephan Tauschitz
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Grüne, Holub: Offener Brief an ÖVP-Klubobmann Stephan Tauschitz betreffend Hypo-Untersuchungsausschuss

Grüne, Holub: Offener Brief an ÖVP-Klubobmann Stephan Tauschitz betreffend Hypo-Untersuchungsausschuss. Foto: Grüne Kärnten

Presseaussendung von: Die Grünen Kärnten

Die Wahrheit kann man sich in einem Untersuchungsausschuss nicht kaufen, sondern nur erarbeiten!

Klagenfurt (06.02.12) - Lieber Stephan Tauschitz,

mit deinen neuesten, (bezahlten) Meldungen bezüglich unseres Endberichts im Hypo-Untersuchungsausschuss bestätigst du uns deine Rolle während des zweijährigen Ausschusses abschließend auf geradezu vorbildhafte Weise: Während du in den Ausschuss-Untersuchungen zum Hypo-Skandal ständig unter der Aufmerksamkeitsschwelle agiert hast, versuchst du nun mit polemischen Attacken unsere Ergebnisse zu diskreditieren.

Deine Kritik an unseren Schlussfolgerungen geht selbstverständlich völlig ins Leere: Wie du selbst zugibst, hat die ÖVP unseren über 700 Seiten starken Bericht, der damit der detaillierteste und umfangreichste Endbericht eines Untersuchungsausschusses in der Geschichte des Kärntner Landtags ist, nicht einmal vollständig gelesen.

Man möchte daher dazu verleitet sein, deine Kritik an unseren Ergebnissen als billig abzutun, wenn man es nicht besser wüsste: Schätzungen zufolge kostet deine Inseratenkampagne immerhin mehrere hunderttausend Euro – auf Kosten der Kärntner Steuerzahlerinnen und Steuerzahler, versteht sich. Die Kärntnerinnen und Kärntner für deine Selbstinszenierung bezahlen zu lassen, scheint wohl dein letzter Ausweg für positive Berichterstattung zu sein. Gerade im Zuge der momentanen Kältewelle frage ich dich jedoch: Wäre es nicht sinnvoller, auf sündteure Inserate zu verzichten und stattdessen die vielen tausend Euro dafür in die Hand zu nehmen, um Menschen in unserem Land zu helfen, die nicht mehr wissen wie sie ihre Heizkosten bezahlen sollen?

Während diese Entscheidung ganz bei der ÖVP liegt, ist eine andere durch euer Verhalten im Ausschuss bereits gefallen: Keinen Beitrag zur Aufklärung der Hypo-Causa zu leisten und lieber den Deckmantel des Schweigens über alles breiten zu wollen – dafür steht die Kärntner ÖVP seit dem Millionenhonorar für Dietrich Birnbacher. Eines sei dir daher abschließend noch gesagt: Die Wahrheit kann man sich in einem Untersuchungsausschuss nicht kaufen, sondern nur erarbeiten. Unser 700-Seiten-Bericht zeugt davon.

Wir hoffen, dass du es doch noch der Mühe wert findest, ihn zu lesen. Es zahlt sich aus!

Mit besten Grüßen,

LAbg. Rolf Holub

Vorsitzender des Hypo-Untersuchungsausschusses im Kärntner Landtag

Foto: Grüne Kärnten

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Konzert im Landhaushof


Seit beinahe 30 Jahren findet jährlich in den Sommermonaten die Konzertreihe "Konzerte im Landhaushof" statt.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Neue Umweltförderungen: Klagenfurt im Zeichen der Energiewende

Klagenfurt am Wörthersee setzt bei den neuen Umweltförderungen auf Nachhaltigkeit. Im Mittelpunkt steht der schonende Umgang mit Ressourcen, womit langfristig in die Lebensqualität der BürgerInnen investiert werden soll.




Meisterehrung in Volleyball-Hochburg Kärnten

LH Kaiser und Kärntner Volleyballverband überreichten Pokale und Medaillen an die beiden Landes- sowie zwei österreichische Nachwuchsmeisterteams




Caritas-Wallfahrt nach Eberstein

Heuer pilgerten die Bewohnerinnen und Bewohner der neun Caritas Altenwohn- und Pflegeheime zusammen mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern am 31. Juli in die Pfarrkirche Kirche nach Eberstein.




Die Bruecke zwischen 1914 und 2014

Schwerpunkt Erster Weltkrieg – Höhepunkte im Kultursommer




Grüne: Ärztezentrum der kurzen Wege am Heiligengeistplatz

Die Kärntner Ärztekammer könnte das ehemalige „Quellehaus“ erstehen und weitere Arztpraxen bereitstellen, schlägt GRin Schmid-Tarmann vor. Die Busanbindung und die zentrale Lage wären ideal. Für die Grünen hat die Nutzung zum...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Beach Volleyball Finale 09 - Klagenfurt am Wörthersee

So wird Beach Volleyball in Klagenfurt zelibriert! Über 130.000 Besucher beim diesjährigen Beach Volleyball Grand Slam sorgten für eine einzigartige Beach- und Sommerstimmung.

 
Kärntner Stadelfenster

Das Ehepaar Ingeborg und Dieter Müllner beschäftigt sich mit Liebe zur Heimat und wachem Geist mit den Kärntner Stadelfenstern.

 
Die Geschichte vom Stauderhaus

Seit dem Jahre 1910 prägt nun das „Stauderhaus“ die wichtige Einfahrt beim alten Villacher Tor und hält so die Erinnerung an eine bedeutende Bürgerin der Landeshauptstadt wach.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: Kätzchen seit 27.06. vermisst
Tier zugelaufen: weiße katze (w od m.?)
Tier zugelaufen: schwarz-weisse Katze
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren