Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Gmünd setzt auf Kulturtourismus - mit großem Erfolg
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Gmünd setzt auf Kulturtourismus - mit großem Erfolg

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

LH Dörfler und LR Dobernig überreichten Ehrenzeichen an Kulturinitiatorin Erika Schuster - ORF-Matinee über Künstlerstadt

Gmünd setzt auf Kulturtourismus - mit großem Erfolg. Foto: LPD/Josef Bodner

ORF-Redakteurin Helga Suppan hat gemeinsam mit ihrem Team eine Fernseh-Matinee über "Gmünd - Künstlerstadt in Kärntens Bergen" gestaltet, die österreichweit am Sonntag, den 5. Februar 2012, um 10.30 Uhr, in ORF 2 gezeigt wird. Die Vorpräsentation erfolgte am Mittwochabend in der Lodronschen Reitschule in Gmünd und löste beim Publikum Begeisterung aus. Auch Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Kulturreferent Harald Dobernig sahen sich den Film an und gratulierten dem ORF-Team und allen Kulturverantwortlichen und "Motoren" in Gmünd mit Erika Schuster, Chefin der Kulturinitiative Gmünd, an der Spitze. Dörfler und Dobernig überreichten ihr zur Anerkennung ihrer großen Leistungen um die Künstlerstadt Gmünd das Ehrenzeichen des Landes Kärnten.

Gmünd hat ein einzigartiges Image als Künstlerstadt erwoben. Im Vorjahr wurde es von der EU-Kommission mit dem Eden-Award als "European Destination of Excellence" ausgezeichnet. Es sei einfach schön, mitzuerleben und zu sehen, was in Gmünd in den letzen Jahrzehnten alles passiert sei, sagte Dörfler und wies auf den Zusammenhang von Kultur, Natur und Mensch hin. Es sei ein Genuss, diesen Ort zu erleben und so vielen interessanten Menschen und Künstlern zu begegnen. Kunst und Kultur haben zu einer nachhaltigen Stadtentwicklung beigetragen. Gmünd ist als ein ungemein vielseitiges Städtchen ein pulsierendes Kleinod geworden. Unter Federführung von Erika Schuster seien so viele Akzente gesetzt worden, unterstrich auch Dobernig.

Bürgermeister Josef Jury und ORF-Stiftungsrat und Touristiker Siggi Neuschitzer drückten ebenfalls ihre große Freude über die positive Entwicklung Gmünds und seine zahlreichen Angebote aus, die den Kulturinteressierten, aber auch allen Gästen der Region und darüber hinaus zugutekommen. ORF-Landesdirektorin Karin Bernhard dankte ebenfalls für das künstlerische Engagement von Helga Suppan und ihrem Team. Sie sagte, dass der ORF noch mehr in die Dörfer und Täler gehen und von dort informieren wolle.

Erika Schuster dankte für die Anerkennung ihrer Arbeit und erklärte, dass die Stadt durch die vielen Angebote im Bereich der Bildenden Kunst gleichsam das ganze Jahr geöffnet sei. Gmünd sei eine Stadt mit so vielen Besonderheiten und künstlerischen Aktivitäten, ein Musterbeispiel für eine Stadtentwicklung durch kulturelles Engagement. Auch Filmgestalterin Helga Suppan dankte ihrem Team (Kamera: Gerhard Lapan, Ton: Siegfried Puck und Georg Ulbing, Schnitt: Klaus Wachschütz).

Die 2.700-Einwohner-Stadt Gmünd in Kärnten setzt seit nunmehr 20 Jahren konsequent auf Kunst und Kultur. Die Stadt hat durch ihre beständige Kulturarbeit bewiesen, dass Stadtentwicklung durch kulturelles Engagement - sehr erfolgreich - möglich ist. In Gmünd befinden sich neben vielen Galerien und Werkstätten auch das Porsche-Museum, Pankratium, Schloss, zahlreiche gastliche und touristische Treffpunkte, u.v.m.

Sendetermin der Fernseh-Matinee "Gmünd Künstlerstadt in Kärntens Bergen" ist am Sonntag, 5. Feber 2012, um 10.30 Uhr in ORF 2.

Foto: LPD/Josef Bodner

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Voller Genuss, erfrischend anders, Hirter Fresh

Osterfeuer auf der Schleppe Alm


Unter dem Motto "Schleppe brennt" wurde das Osterfeuer 2014 auf der Schleppe Alm entzündet.

 
Die Grünen Kärnten

KT1 Stadtgespräch - Bettlerherberge in Klagenfurt

KT1 - KT1-Stadtgespräch mit Christian Scheider (Bürgermeister Klagenfurt), Andrea Wulz (Stadträtin Klagenfurt), Viktor Omelko (Direktor der Caritas Kärnten) und Josef Samt (Anrainer). Die Wogen gehen hoch. Im Klagenfurter Stadtteil St. Peter soll eine Bettlerherberge entstehen. Kollegin Tina Anetter hat mit den Verantwortlichen darüber im Stadtgespräch gesprochen.

KT1 Spontan - Freizeitgestaltung 2014

KT1 - Seine Freizeit gestaltet man meist mit Dingen, die einem Spaß machen. Man geht vielleicht einem speziellen Hobby nach oder verbringt Zeit mit seinen Lieben. Die Leute, die wir heute befragen, verbringen ihre Freizeit gerade auf der Freizeitmesse in Klagenfurt. Und hier fragen wir jetzt ganz spontan nach, wie sie diese ansonsten am liebsten verbringen.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Eine Charity-Aktion, die schmeckt

Gutes tun und Genuss vereinen – Der große „SPAR Coffee to help“ Tag




Exklusiv bei SPAR: In Kärnten gewachsen

Der Frühling hält mit großen Schritten Einzug in die Küche: Knackige Salate und frisches Gemüse erfreuen nach den langen Wintermonaten. Erstmals stammen diese Köstlichkeiten der Natur aus regionalem Anbau, denn ab sofort gibt es...




Benediktinerplatz: Nein zu Tiefgaragenprojekt

Grüne bleiben bei ihrer Position: „Jede Tiefgarage zieht mehr Verkehr an! Eine moderne Städteplanung sieht anders aus: Wir wollen eine Stadt der kurzen Wege, eine Stadt für Menschen und nicht für Autos.“




Wir feiern das Leben

Von 11. Mai bis 18. Juni 2014 lädt die Katholische Kirche wieder zu zahlreichen Veranstaltungen unter dem Übertitel „Wochen für das Leben“.




Starnacht am Wörthersee 2014 - Die Jubiläumsshow

Die Erfolgsproduktion von ORF und ipmedia, „Starnacht am Wörthersee“, feiert heuer ein ganz besonderes Jubiläum. Seit 15 Jahre geht das Musikspektakel in Kärnten über die Bühne. Mehr als 250 internationale und nationale Stars &...




Tägliche Maiandachten in der Domkirche

Jeden Tag sind im Klagenfurter Dom Prediger aus Österreich und Deutschland zu Gast, um die Maiandachten zu feiern.




RAPPEL ZAPPEL HÜTTENGAUDE

So lautet das Motto der Party, die am 10. Mai in Grasdorf stattfindet.




Bauprojekt und Tiefgaragenplätze in der Lichtenfelsgasse

Positiver Impuls für Stadtentwicklung und Innenstadtbelebung




Neueröffnung: Café Bar "La Vie"

Aromatischen Kaffee, feine Weine, hausgemachte Mehlspeisen und täglich abwechselnde, frische Mittagsmenüs gibt es ab sofort im Café Bar "La Vie" in der Renngasse 1.




Unternehmerinnen beim perfekten Desaster-Dinner

Unternehmerinnen beim perfekten Desaster-Dinner mit TV-Star Gregor Seberg




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten

Event- und Pressefotografin Sonya Konitsch

Zufalls Highlights

Straßenbahn Klagenfurt - Video der letzten Fahrt

Der Film zeigt die letzte Fahrt der Linie A der Klagenfurter Straßenbahn nach Annabichl am 28. Februar 1961. Die endgültig letzte Straßenbahnfahrt fand im Jahr 1963 statt. Da wurde die Klagenfurter Straßenbahn eingestellt.

 
Die elektrische Straßenbahn in Klagenfurt

Die elektrische Straßenbahn in Klagenfurt wurde 1911 mit Freude und Faszination von den Klagenfurtern empfangen.

 
Jahresrückblick Klagenfurt Kärnten 2008 - Juli - Dezember

Viele sportliche als auch kulturelle Höhepunkte bleiben in Erinnerung, überschattet vom tragischen Unfalltod unseres Landeshauptmann Dr. Jörg Haider. Sein Ableben hat wohl ganz Kärnten bewegt.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Wir wollen den 90er wieder

Maria-Luise Mathiaschitz und Stadtrat Jürgen Pfeiler

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: katze entlaufen
Tier entlaufen: Seit 19.03.2014
Tier entlaufen: Kater Rambo
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren