Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Girls Go Green 2012 – der Bewerbungscountdown läuft
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Girls Go Green 2012 – der Bewerbungscountdown läuft

Presseaussendung von: LRin Beate Prettner

LR Prettner: Erfolgreiche Praktikums-Initiative für junge Frauen geht in die zweite Runde.

Im Vorjahr besuchte Landesrätin Beate Prettner die Klagenfurterin Esther Maria Fellinger bei ihrem Praktikumsbetrieb PMS in St. Stefan im Lavanttal. Fellinger wurde zum „Green Girl 2011“ gekürt. Foto: Büro LRin Prettner

Klappe, die zweite, heißt es 2012 für die Initiative „Girls Go Green“ von Energiereferentin Landesrätin Beate Prettner. „Nach dem großen Erfolg der Praktikums-Initiative im Jahr 2011 gibt es heuer eine energiegeladene Fortsetzung“, so Prettner. Noch bis zum 13. Februar können sich junge Kärntnerinnen und grüne Kärntner Firmen für eine Teilnahme bewerben. Einzelhandelskauffrau, Friseurin, Bürokauffrau, Köchin, Konditorin: Im Ranking der zehn häufigsten weiblichen Lehrberufe in Kärnten im Jahr 2010 findet sich immer noch kein einziger, der mit erneuerbarer Energie oder (Umwelt-)Technik zu tun hat. Im Rahmen der Landesinitiative „Kärnten voller Energie“ brach Prettner bereits 2011 eine Lanze für mehr Frauenpower im grünen Jobsektor.

Unter dem Motto „Girls Go Green“ erhielten 13 junge Kärntnerinnen die Chance, zwei Sommermonate lang aktiv als Praktikantinnen in einem Kärntner Unternehmen mitzuwirken, dessen Schwerpunkt im Bereich Erneuerbarer Energien oder Umwelttechnik liegt. „Der Jobsektor der Erneuerbaren bietet jede Menge hochinteressanter und zukunftsträchtiger Beschäftigungsperspektiven, auch und vor allem in unserem Bundesland. Wir möchten jungen Frauen einen Blick über den Tellerrand traditioneller „Frauenjobs“ ermöglichen und so den Grundstein für ihre sichere, spannende Zukunft in der Kärntner Arbeitswelt legen“, so Prettner.

Da an diesem Ziel nicht eifrig genug gearbeitet werden kann, geht Girls Go Green 2012 in die zweite Runde. Die Bewerbungen von Green Girls und grünen Firmen sind seit Anfang Jänner im vollen Gange, am 13. Februar läuft die Frist aus. Bewerben können sich junge Frauen zwischen 16 und 23 Jahren, mit Interesse an Umwelttechnik, Klimaschutz und Erneuerbaren Energien, deren Hauptwohnsitz in Kärnten liegt. Partnerbetriebe müssen im Sommer 2012 eine Praktikumsstelle für mindestens einen Monat à 40 Stunden pro Woche zur Verfügung stellen. Die Möglichkeit dazu und alle Details gibt es auf www.girlsgogreen.at.

Foto: Büro LRin Prettner

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Voller Genuss, erfrischend anders, Hirter Fresh

Kärnten-Finale Local Heroes Bandcontest 2014


Kärnten-Finale Local Heroes Bandcontest 2014 im ((stereo)).

 
Die Grünen Kärnten

KT1 Stadtgespräch - Bettlerherberge in Klagenfurt

KT1 - KT1-Stadtgespräch mit Christian Scheider (Bürgermeister Klagenfurt), Andrea Wulz (Stadträtin Klagenfurt), Viktor Omelko (Direktor der Caritas Kärnten) und Josef Samt (Anrainer). Die Wogen gehen hoch. Im Klagenfurter Stadtteil St. Peter soll eine Bettlerherberge entstehen. Kollegin Tina Anetter hat mit den Verantwortlichen darüber im Stadtgespräch gesprochen.

KT1 Spontan - Freizeitgestaltung 2014

KT1 - Seine Freizeit gestaltet man meist mit Dingen, die einem Spaß machen. Man geht vielleicht einem speziellen Hobby nach oder verbringt Zeit mit seinen Lieben. Die Leute, die wir heute befragen, verbringen ihre Freizeit gerade auf der Freizeitmesse in Klagenfurt. Und hier fragen wir jetzt ganz spontan nach, wie sie diese ansonsten am liebsten verbringen.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Glockenspiel: Interessierte werden im Dunkeln stehen gelassen

Das Glockenspiel am Stadtpfarrturm zieht die Blicke auf sich. Interessierte werden aber im Dunkeln stehen gelassen: Über die Bedeutung und die Geschichte der Sehenswürdigkeit ist nämlich nirgends etwas zu lesen. Abends gehen die...




VP-Clubobmann Hueter: VP-Offensive für Arbeitsplätze in Oberkärnten

Bereits breite Allianz für neue Arbeitsplätze im Bezirk Spittal. Kompromisse für Wirtschaft und Arbeitsplätze müssen dringendst gefunden werden!




LH Kaiser begrüßt Rücknahme-Entschluss von BM Heinisch-Hosek

Proteste gegen Bildungs-Amputation finden Gehör – Qualität des Bildungswesens muss zentrales Anliegen bleiben




Bgm. Scheider: Hakenkreuz auf Ruinenturm ist untragbar und zu entfernen

Bundesdenkmalamt, Gemeinde Frauenstein, Burgbesitzer und Kulturlandesrat in Verantwortung zu nehmen.




Schwer wiegende Verdachtsmomente bei Abrechnung von hausärztlichen Bereitschaftsdiensten

LHStv.in Prettner: Umfassende amtsinterne Überprüfung sämtlicher Abrechnungen eingeleitet




Grüner Appell: Verzicht auf Osterfeuer

Helfen Sie mit, den Feinstaub zu reduzieren – auch beim Osterfeuer! Grünen-Stadträtin und Umweltreferentin Andrea Wulz macht auch heuer wieder auf die negativen Folgen der Osterfeuer aufmerksam und appelliert an die Bevölkerung,...




Noch 55 Tage bis zum Herzschlag

Mit 18. April sind es noch 55 Tage bis zu den Special Olympics Sommerspielen




ÖVP-Malle: Aktuelle Kaufkraft-Studie zeigt Handlungsbedarf für Kärnten

Kärnten ist nach wie vor das kaufkraftärmste Bundesland. ÖVP-geführte Bundesländer haben niedrigste Arbeitslosigkeit in der EU.




LH Kaiser kündigt Widerstand gegen Bundes-Forderung für "Überhang-Lehrer" an

Bund will per Verordnung 8,6 Mio. Euro zusätzlich – Insgesamt 22,6 Mio. Euro für 400 Kärntner Lehrer – LH Kaiser: Werden mit Resolution, rechtlicher Prüfung der Vorgangsweise und Befassung der LH-Konferenz gegen Diktat vorgehen




Neue Spielregeln bei öffentlichen Aufträgen verhindern in Kärnten Lohndumping am Bau

LHStv.in Schaunig: Forderungen von Gewerkschaft und Wirtschaftskammer in Wien sind in Kärnten erfüllt. Schutz für regionale, kleine Betriebe – Qualitätskriterien und Bestbieter-Prinzip




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten

Event- und Pressefotografin Sonya Konitsch

Zufalls Highlights

Künstlerhaus Klagenfurt: Riepl - Hermann Nitsch - Tischinstallationen

Das Klagenfurter Künstlerhaus war Schauplatz einer viel beachteten Ausstellung.

 
Klagenfurt am Wörthersee gestern

Eine kleine Zeitreise durch die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörtersee. "Mein Klagenfurt" zeigt dir Klagenfurt am Wörthersee in früheren Tagen. So manches dürfte dir heute noch bekannt vorkommen.

 
Starnacht am Wörthersee - Seitenblicke Party

Auf den Schiffen der Wörtherseeschifffahrt und am Landungssteg in der Klagenfurter Ostbucht fand die "Starnacht am Wörthersee" - Seitenblicke Party statt.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Wir wollen den 90er wieder

Maria-Luise Mathiaschitz und Stadtrat Jürgen Pfeiler

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier zugelaufen: Schwarze Katzendame in Anabichl zugelaufen
Tier entlaufen: Seit 19.03.2014
Tier entlaufen: katze entlaufen
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren