Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Eishalle-Neu: Vom Chaos zum Kasperltheater
Bürgerliche Politik für Kärnten Clubobmann Ferdinand Huetter

Eishalle-Neu: Vom Chaos zum Kasperltheater

Die Stadträte Steinkellner und Taschek zur Eishalle-Neu: Vom Chaos zum Kasperltheater. Foto: kk

Presseaussendung von: Klagenfurter Volkspartei

Zwischen Blau und Rot divergierende und sich ständig ändernde Eishallenpläne ernten Kopfschütteln. Für die Klagenfurter Volkspartei werden die Prioritäten völlig falsch gesetzt.

„Als ob es noch eines Beweises bedurft hätte, dass mit FPK und SPÖ in Klagenfurt das Chaos herrscht. Die Weiterführung der Eishallen-Debatte entwickelt sich jetzt wirklich zum Kasperltheater“, sind die ÖVP-Stadträte Peter Steinkellner und Herbert Taschek von blauen Zickzack-Kursen und roten Falschmeldungen irritiert.

Die Situation:

Ein Bürgermeister, der in der einen Woche sagt, dass eine neue Eishalle am alten Standort unmöglich sei und in der nächsten Woche genau diesen Standort als einzig möglichen bewirbt. Geld dafür sei „geparkt“ – fragt sich nur wo und welchen Bereich man dafür kürzen muss.

Ein Sportstadtrat, der von einer finanziellen Beteiligung des Bundes träumt, während man im Sportministerium nur mehr den Kopf über Klagenfurt schüttelt und keine konkreten Pläne vorgelegt bekommen hat.

„So kann man nicht arbeiten, ein Kassasturz in Hinblick auf zukünftige Mehrbelastungen muss jetzt rasch her. Man kann nicht unverhältnismäßig mehr ausgeben als man einnimmt – das versteht doch jede Hausfrau. Ohne Sponsor wird sich selbst eine 25-Millionen-Variante nicht ausgehen und vom Bund sollten wir uns angesichts des dilletantischen Vorgehens von Blau-Rot kein zusätzliches Geld erwarten“, so Steinkellner und Taschek.

Was der Klagenfurter Volkspartei zusätzlich bitter aufstößt ist, dass aus Finanznöten zwar bei Klagenfurter Bildungseinrichtungen gekürzt werden soll, für Großprojekte aber weiterhin viele Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden.

Foto: kk

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Europa hat viele Gesichter - nur wenige sind so frisch. Elisabeth Köstinger

Oldies- und Schlagernacht in der Dancing Bar Gurkerwirt


Oldies- und Schlagernacht mit Jazz Gitti in der Dancing Bar Cafe Gurkerwirt.

 
Die Grünen Kärnten

KT1 Stadtgespräch - Bettlerherberge in Klagenfurt

KT1 - KT1-Stadtgespräch mit Christian Scheider (Bürgermeister Klagenfurt), Andrea Wulz (Stadträtin Klagenfurt), Viktor Omelko (Direktor der Caritas Kärnten) und Josef Samt (Anrainer). Die Wogen gehen hoch. Im Klagenfurter Stadtteil St. Peter soll eine Bettlerherberge entstehen. Kollegin Tina Anetter hat mit den Verantwortlichen darüber im Stadtgespräch gesprochen.

KT1 Spontan - Freizeitgestaltung 2014

KT1 - Seine Freizeit gestaltet man meist mit Dingen, die einem Spaß machen. Man geht vielleicht einem speziellen Hobby nach oder verbringt Zeit mit seinen Lieben. Die Leute, die wir heute befragen, verbringen ihre Freizeit gerade auf der Freizeitmesse in Klagenfurt. Und hier fragen wir jetzt ganz spontan nach, wie sie diese ansonsten am liebsten verbringen.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

ÖVP-Malle: Aktuelle Kaufkraft-Studie zeigt Handlungsbedarf für Kärnten

Kärnten ist nach wie vor das kaufkraftärmste Bundesland. ÖVP-geführte Bundesländer haben niedrigste Arbeitslosigkeit in der EU.




LH Kaiser kündigt Widerstand gegen Bundes-Forderung für "Überhang-Lehrer" an

Bund will per Verordnung 8,6 Mio. Euro zusätzlich – Insgesamt 22,6 Mio. Euro für 400 Kärntner Lehrer – LH Kaiser: Werden mit Resolution, rechtlicher Prüfung der Vorgangsweise und Befassung der LH-Konferenz gegen Diktat vorgehen




Neue Spielregeln bei öffentlichen Aufträgen verhindern in Kärnten Lohndumping am Bau

LHStv.in Schaunig: Forderungen von Gewerkschaft und Wirtschaftskammer in Wien sind in Kärnten erfüllt. Schutz für regionale, kleine Betriebe – Qualitätskriterien und Bestbieter-Prinzip




Erstmals wieder Beschäftigten-Plus in Kärnten

LH Kaiser zu Märzstatistik: Leichte Entspannung am Kärntner Arbeitsmarkt zeichnet sich auch für nächste Monate ab – Wir kämpfen weiter um jeden einzelnen Arbeitsplatz




Namen der heutigen Sattnitz in Stein meißeln

Von Lanquart bis Sattnitz: Die heutige Glanfurt hat im Laufe der Zeit unterschiedliche Namen getragen. Um Interessierte an Ort und Stelle über die Geschichte des Wörtherseeabflusses zu informieren, sollen die Namen in Stein...




Hypo in Kärnten (Austrian Anadi Bank) zeigt soziale Verantwortung

"Werte-Tag" mit Lebenshilfe Kärnten: Bank-MitarbeiterInnen gaben Tipps für Körper und Seele




Finale für längste Eisenbahnbrücke Kärntens

LH Kaiser und LR Holub: Drauquerung Tainach ist faszinierendes architektonisches Bauwerk und wichtiges Kernstück der Koralmbahn




Gerhard Klocker zum neuen Team Stronach-Parteiobmann in Kärnten gewählt

Delegierte bestätigten interimistischen Parteivorstand bei Mitgliederversammlung in Pörtschach im Amt




build!Impuls 2014: Der Grand Slam für Kärntner Ideen

Aus insgesamt 65 eingereichten Geschäftsideen wurden am 10. April, die besten Projekte mit der build!Impuls Trophäe ausgezeichnet: Den ersten Platz in den beiden Hauptkategorien Produkte und Dienstleistungen sicherte sich ein...




SPÖ Kaiser: Gemeinsam mit ÖVP und Grünen Tempo im Kärntner Aufholprozess machen

Dank an Obernosterer für gute Zusammenarbeit, Einladung an Benger konstruktiven Weg fortzusetzen




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten

Event- und Pressefotografin Sonya Konitsch

Zufalls Highlights

Beach Volleyball Finale 09 - Klagenfurt am Wörthersee

So wird Beach Volleyball in Klagenfurt zelibriert! Über 130.000 Besucher beim diesjährigen Beach Volleyball Grand Slam sorgten für eine einzigartige Beach- und Sommerstimmung.

 
Kärntner Stadelfenster

Das Ehepaar Ingeborg und Dieter Müllner beschäftigt sich mit Liebe zur Heimat und wachem Geist mit den Kärntner Stadelfenstern.

 
Mein Klagenfurt Jahresrückblick 2011 - Teil 2

Nicht nur in der großen weiten Welt wurde die Gangart rauher (Euro-Krise, Demokratiebewegungen, die Umbrüche in der arabischen Welt...), sondern auch in unserer beschaulichen Heimat.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Wir wollen den 90er wieder

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: Seit 19.03.2014
Tier entlaufen: katze entlaufen
Tier zugelaufen: Schwarze Katzendame in Anabichl zugelaufen
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren