Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Februar 2012  Bauen mit Köpfchen! Messe zeigt die Trends!
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Bauen mit Köpfchen! Messe zeigt die Trends!

Bauen mit Köpfchen! Messe zeigt die Trends! Foto: Kärntner Messen

Presseaussendung von: Kärntner Messen

Wer an Bauen, Sanieren oder Energiesparen denkt, für den ist die kommende HÄUSLBAUERMESSE vom 24. bis 26. Februar 2012 am Messegelände Klagenfurt ein absoluter Pflichttermin. Ein besonderer Schwerpunkt der 25. Baufachmesse widmet sich dem Thema „Innenraumgestaltung“. Helfen und gewinnen kann man hingegen bei der Aktion „Ein Baustein für ein Kinderlächeln“.

„Es ist gar nicht auszusprechen, wie schätzenswert es ist, etwas sein Eigen nennen zu dürfen“, lehrte schon einst der bekannte Philosoph Aristoteles. Und dies trifft vor allem auch auf die Schaffung eines Eigenheimes zu. Ob es nun ein Neubau oder der Aus- und Umbau eines Gebäudes ist, es bedeutet auf jedem Fall ein Stück Lebensglück.

Und bei allen diesen Vorhaben gilt das Motto „Zuerst Schauen, dann bauen“. Auf einer Gesamtausstellungsfläche von 35.000 Quadratmetern findet vom 24. bis 26. Februar 2012 Südösterreichs größte Fachmesse für Bauen, Sanieren und Energiesparen, die HÄUSLBAUERMESSE KLAGENFURT statt. Das Angebotsspektrum der rund 450 Aussteller reicht von Baustoffen und Eindeckung über Fenster, Türen und Tore bis hin zu Heizung, Energie und Außengestaltung. Was dieses Jahr im Ausstellungsangebot besonders auffällt ist der Trend zur ökologischen Bauweise. Dazu Messe-Geschäftsführer Ing. Erich Hallegger: „Die Kärntner Häuslbauer bauen überlegter, und versuchen gerade in Punkto Energiesparen die besten Möglichkeiten auszuschöpfen“.

NEU: Innenraumgestaltung
Die Innenraumgestaltung ist für das persönliche Wohngefühl von immenser Bedeutung. Sie haben weiße Wände satt? Dann sollte man die Möglichkeiten einer kreativen Wandgestaltung nützen! Die HÄUSLBAUERMESSE legt deshalb heuer einen besonderen Focus auf „Innenraumgestaltung“. Ob es zum Einen die Anbieter Synthesa, Röfix, STO oder die Kärntner Malerinnung ist, hier wird gezeigt, wie man die eigenen vier Wände verändern kann. Schon ein Farbton genügt um Ihr Wohlbefinden im jeweiligen Raum zu steigern. Ganz zu schweigen von den diversen Spachtel-, Lasur- oder Pinseltechniken, die ein Blickfang für jede Wohnung sind. Aber nicht nur Farbe spielt eine wesentliche Rolle, auch Böden und Licht bringen Wärme und Wohnatmosphäre in einen Raum. Und auch hier kann die Messe dieses Jahr mit kompetenten Partnern und Angeboten punkten.

Dauerbrenner: Heizen & Energiesparen
80% der benötigten Energie im Haushalt entfallen auf das Heizen. Gerade deshalb lohnt es sich, Gedanken über Heizalternativen und Energiesparmöglichkeiten zu machen. Die HÄUSLBAUERMESSE vereint die bekanntesten Anbieter sowohl bei Pellets- oder Hackschnitzelanlagen, bzw. Erdwärme und Solaranlage.

Wintergärten, Sonnenschutz & Außengestaltung
Was macht ein Haus erst zu einem richtigen Haus? Genau, die optimale Außengestaltung, von der Hauseinfahrt, zur Pflasterung der Terrasse bis hin zur Begrünung und zum eigenen Pool. Zum weiteren Wohlbefinden trägt aber auch ein Wintergarten oder der perfekte Sonnenschutz bei. Hier ist die HÄUSLBAUERMESSE mit ihren Anbietern seit Jahren auch die erste Adresse.

Bäderland Kärnten
Individuelle Badeträume und Sanitärlösungen bietet das „Bäderland Kärnten“ in der Messehalle 3. Hier erlebt man die neuesten Trends, wie man sein eigenes Bad zum ganz privaten Wellnesstempel umgestalten kann.

Baumeister, Fassaden  & Treppen
In der Messehalle 3 findet man alles rund um Baumeister, Fassaden und Treppen. Sie wollen Ihr Haus von einem professionellen Baumeister „bauen“ lassen. Dann sind Sie in der Messehalle 3 genau richtig. Hier finden Sie die bedeutendsten Firmen Kärntens. Aber auch Anbieter für Fassadengestaltung und Treppen sind hier angesiedelt.

Kärntner Fertighauszentrum
Alles zum Thema individuelle Fertigbauplanung, Finanzierung und Versicherung finden Besucher der HÄUSLBAUERMESSE im „Kärntner Fertighauszentrum“. Hier kann man sich in aller Ruhe das Angebot der 11 verschiedenen Musterhäuser besichtigen. Das „Kärntner Fertighauszentrum“ mit seinen qualifizierten Bauberatern hält übrigens ganzjährig geöffnet: täglich (außer Sonntag) von 10.00 bis 18.00 Uhr und Samstag von 09.00 bis 13.00 Uhr.

Fenster, Türen & Interieur
Sie sind oft die Visitenkarte eines jeden Hauses. Die Rede ist von den Türen und Fenster. Und diese gibt es in allen Farben, Formen und Materialien. Überzeugen und auch begeistern lassen kann man sich selbstverständlich auf der HÄUSLBAUERMESSE. Und das Beste daran: Sie finden in einer Halle alle wichtigen Anbieter Österreichs auf einem Fleck. Und sind Sie auf der Such nach Interieur, dann sind Sie auch auch in der Messehalle 4 genau richtig.

Raiffeisen-Vortragsarena
Kompetente Information aus erster Hand gibt es auch dieses Jahr wieder auf der RAIFFEISEN-Vortragsarena in der Messehalle 5. Das Themenspektrum der rund 30 Fachvorträge reicht von „Gesundes Wohnen und klima:aktiv Bauen“ über „Passivhaus – Wohnen und Leben“ bis hin zu  „Die Elektroinstallation der Zukunft.“ Ein besonderes Highlight ist das Raiffeisen-Finanzierungskabarett am Samstag und Sonntag: Oliver Hochkofler und Imo Trojan präsentieren prominente Stimmen zum Thema Bauen, Wohnen & Finanzieren.

Erstmals Baukulturfrühstück zum Thema „WeiterBauen am Bestand“
Die traditionelle Häuslbauermesse in Klagenfurt bildet den Rahmen für das nächste Kärntner Baukulturfrühstück am Freitag, den 24. Februar 2012 ab 11.00 Uhr, das unter dem Thema „WeiterBauen am Bestand“ steht. Fachleute für Baukultur und Energieplanung frühstücken diesmal gemeinsam mit Verantwortlichen aus der Verwaltung, der Politik und der Immobilienbranche. Jahrzehntelang stand der Neubau im Mittelpunkt des Interesses. Der Klimaschutz fördert ein positives Umdenken und ein neues Wertschätzen unseres reichen baukulturellen Erbes. Nicht nur das einzelne Objekt des vielfältigen Gebäudebestandes sondern auch ganze Ensembles sind qualitativ zu revitalisieren und innovativ zu nutzen. Ein Frühstück lang steht die Frage, wie Revitalisierung ganzheitlich gefördert werden kann, um ökologische, ökonomische, soziale und baukulturelle Ziele zu erreichen, im Zentrum des Dialogs.

„Baustein für ein Kinderlächeln“: Helfen & gewinnen auf der HÄUSLBAUERMESSE 2012
Eine Benefizaktion der ganz besonderen Art geht im Messefoyer über die Bühne: Die Firma „Röfix“ errichtet hier mit ihrem bekannten Dämmstoff „RÖFIX LIGHT take-it ALPIN“ eine spezielle Hauswand. Messebesucher können sich um jeweils € 5,- einen symbolischen Baustein kaufen. Dieser wird dann vor Ort fachgemäß und vor den Augen der Besucher mit Farbe versehen. Bis Messeschluss sollte aus der ursprünglich weißen Wand eine bunte Fassade entstehen.

Erlös geht an Kinderdorf. - Der gesamte Erlös wird dem Projekt „Neuerrichtung des Haus der Rundfunkhörer“ im SOS Kinderdorf Moosburg zur Verfügung gestellt. Dieses Familienhaus, in dem seit 1959 insgesamt 52 minderjährige Kinder ein langfristiges liebevolles Zuhause gefunden haben, muss neu errichtet werden, da eine Neuerrichtung kostengünstiger kommt als eine Generalsanierung.

Warengutschein wird verlost. - Und das Tolle für alle Spender: unter allen Teilnehmern wird ein Warengutschein der Firma „Röfix“ im Wert von € 3.500,- verlost. Wenn das kein Grund ist, mit einigen Euros Kindern und sich selbst eine Freude zu bereiten.

Foto: Kärntner Messen

Nach oben


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Grillabend mit dem Landeshauptmann


Landeshauptmann Dr. Peter Kaiser lud zum Journalisten-Grillabend.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Seebühne als Zeichen freiheitlicher Misswirtschaft

Ein Drama in unendlichen Akten. Klagenfurt - Ein Blick hinter die Zahlen verdeutlicht den wahnwitzigen Weg von Bürgermeister Christian Scheider und dem sogenannten Wirtschafts- und Finanzreferenten Albert Gunzer in der Causa...




Landesmuseum: Stadt befürchtet kulturellen und touristischen Schaden

Landeshauptmann Kaiser wird aufgefordert, Kompetenz-wirr-warr zu beenden und Sanierungs- und Finanzierungskonzept vorzulegen.




Grüne: Maria-Lassnig-Museum wäre Magnet für Klagenfurt

Das ehemalige Quelle-Kaufhaus am Heiligengeistplatz steht zum Verkauf. Grünen-Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann regt an, eine Initiative zu starten, um die freien Flächen für Kunst zu nutze




Almdorf Seinerzeit – Ausbau und Erweiterung

Patergassen, 29. Juli 2014 – Der Ausbau und die Erweiterung des Kärntner Almdorfes Seinerzeit steht fest. Basierend auf den Kernwerten: Authentizität, Natürlichkeit und Hochklassigkeit, wird das bestehende Almdorf Seinerzeit...




Aufschlag für Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt

LH Kaiser: Beachvolleyballwoche hat ganzjährige positive Auswirkungen auf Sport, Wirtschaft, Tourismus und Beschäftigung




Girls´ Day Reloaded – Erfolgreiche Zwischenbilanz nach nur zwei Monaten

LHStv.in Prettner: Zweite Runde für Unternehmen und Schulen ab Herbst – Frühzeitiger Einblick in verschiedenste Berufsfelder




Seebühne für Grüne „Sterben auf Raten“

Die Seebühne weiterhin am Leben zu erhalten, ist für die Grünen „Sterben auf Raten. FPÖ und ÖVP betreiben Realitätsverweigerung“, kritisiert Stadträtin Andrea Wulz.




Grüne Velden: Antrag zur Adaptierung des „Shared Space“ für Beeinträchtigte unverzüglich umsetzen!

Velden (29.8.2014) – Grünen-Gemeinderat Mag. Harald Fasser betont in Bezug auf die „Shared Space“-Zone in Velden, dass er bereits vor einiger Zeit einen Antrag im Gemeinderat eingebracht hat, der zum Ziel hat, die...




LR Gerhard Köfer: "Alternative Kraftanstrengungen für Projekt am Mölltaler Gletscher notwendig!"

Alle fachlichen Kompetenzen der Landesregierung für Projekt anwenden. VP-Landesrat Benger bei Alternativen gefordert.




Portiunkulafest mit Sängerkirchtag

Der Bezirkschor St.Veit/Glan lädt Sie recht herzlich am Sonntag den 03.August 2014 zur Wallfahrtskirche Maria Wohlschart zum alljährlichen Portiunkulafest mit Sängerkirchtag ein.




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Fuchs-Kapelle in Klagenfurt feierlich eröffnet

Eine apokalyptische Szenenfolge: 20 Jahre lang hat der bekannte Maler Ernst Fuchs an der nach ihm benannten Fuchs-Kapelle in der Stadtpfarrkirche St. Egid in Klagenfurt gearbeitet.

 
Film aus dem Jahr 1929 - Tramfahrt durch Klagenfurt

Ein Film über Klagenfurt aus dem Jahre 1929. Gefilmt aus der Klagenfurter Straßenbahn auf ihrer Fahrt quer durch Klagenfurt. Ein absolutes Highlight für jeden Straßenbahnfan, Klagenfurt Interessierten und Liebhaber alter Filme.

 
Internationale Rassehundeschau am Messegelände Klagenfurt

Die Veranstaltung stand unter dem Motto: Treffpunkt der Hundefreunde Europas, Internationale Rassehundeschau

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: 4 Monate älter Kater entlaufen 13.7.2014 23:00
Tier entlaufen: Kätzchen seit 27.06. vermisst
Tier zugelaufen: schwarz-weisse Katze
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren