Zum Event- und Veranstaltungskalender

Mehr Klarheit für Veranstalter

15. EU-Kirchtag am Alten Loibl im Zeichen der guten Nachbarschaft zwischen Kärnten und Slowenien

15. EU-Kirchtag am Alten Loibl. Foto: LPD/ Peter Just

Presseaussendung von: Büro LH Kaiser

LH Kaiser traf mit Sloweniens Außenminister Karl Erjavec zusammen. Dank an Organisatoren der grenzüberschreitenden, völkerverbindenden Veranstaltung

Klagenfurt (LPD). Am Alten Loibl wurde am Samstag wieder Kirchtag gefeiert und über Grenzen hinweg getanzt. Zahlreiche „Grenzgänger“ aus Kärnten und Slowenien folgten der Einladung der beiden Partnergemeinden Tržic und Ferlach zum 15. EU-Kirchtag. Auch Landeshauptmann Peter Kaiser kam bereits zum wiederholten Male auf den Alten Loibl, um gemeinsam zu feiern. Am alten Grenzübergang traf er mit Sloweniens Außenminister Karl Erjavec zusammen. So erfolgte die Eröffnung des traditionellen Kirchtags gemeinsam durch Außenminister, Landeshauptmann sowie den beiden Bürgermeistern von Ferlach und Tržic, Ingo Appé und Borut Sajovic. Unter den zahlreichen Gästen befanden sich auch Landtagspräsident Rudolf Schober und Nationalratsabgeordneter Matthias Köchl.

„Dieser Kirchtag ist einzigartig, er verbindet und führt zusammen. Er hilft Vergangenes zu überwinden. Gemeinsames Feiern verbindet“, sagte der Landeshauptmann. „Ich bin heute und jedes Mal glücklich, hier zu sein“, so Kaiser, der die Gelegenheit zum Meinungsaustausch mit Außenminister Erjavec nützte. Der Minister betonte, dass dieser Grenzübergang, der früher Völker getrennt habe, nun Grenzen überwinde und zusammenführe. Durch das gemeinsame Feiern sei es möglich, einander näher zu kommen.

Der Kirchtag am Alten Loiblpass ist eine besondere grenzüberschreitende Veranstaltung und alljährlich ein sehr starker Anziehungspunkt vieler Hunderter Menschen. Tanz und Gesang kennen keine Grenzen und wirken über alle sprachlichen Barrieren hinweg völkerverbindend. Hier zeige sich, dass Europa gemeinsam gelebt werde. Und das sei auch ein wichtiges Zeichen für die Zukunft, sagte Kaiser. Die Probleme seien nur gemeinsam zu bewältigen. Alle Redner betonten ebenfalls die Wichtigkeit, Grenzen zu überwinden und das Gemeinsame in den Mittelpunkt zu rücken.

Der Landeshauptmann verwies auch auf die erst kürzlich erfolgte Sitzung des Gemeinsamen Komitees Kärnten-Slowenien, auf viele gemeinsame grenzüberschreitende Erfolge und Vereinbarungen und unterstrich, dass die permanente Zusammenarbeit Kärnten und Slowenien zunehmend befruchte. Das wechselseitige Vertrauen mache auch die Lösung schwieriger Situationen möglich, erinnerte Kaiser an die Beschlussfassung der neuen Kärntner Landesverfassung, in der erstmals auch die slowenische Volksgruppe Erwähnung fand.

Der Ursprung des Kirchtags geht auf eine private Initiative von Mirko Silvo Tischler zurück, der seinerzeit- noch bevor Slowenien zur EU kam - mit dem gemeinsamen Kirchtag ein gelebtes Beispiel der Völkerverständigung setzen wollte. Die Bewirtung erfolgte von der ortsansässigen Gastronomie aus Ferlach, Tržic und dem Hüttenteam von der Koca Stari Loibl Hütte, Haus der Begegnung. Eine Bergandacht mit Diakon Hermann Kelich, Musik und Gesang mit Gruppen aus Tržic und kulinarische Köstlichkeiten rundeten das Kirchtagsprogramm ab.

Hingewiesen wurde auch auf die diesjährige Kulturwoche/Kulturni Teden, die vom 14. bis 17. September 2017 in Ferlach stattfinden wird. Sie wird vom Volksgruppenbüro des Landes in Zusammenarbeit mit dem Christlichen Kulturverband, dem Slowenischen Kulturverband und der Stadtgemeinde Ferlach sowie weiteren Partnern veranstaltet.

Foto: LPD/ Peter Just

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

20

Die Anwälte der Kärntner Steuerzahler

Landmaschinen kostenlos inserieren

Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

Klagenfurt, die Weihnachtsstadt

Moosburg macht munter

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld der Gurktaler Kärntner Tracht

Jörg Haider Gesellschaft

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Jetzt Gastmitglied werden!

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE