Zum Event- und Veranstaltungskalender

Klagenfurt macht Geschichte - Klagenfurt 500

„Sternen Dreck“ - Die neue Theaterserie von Theater KuKuKK & VADA

„Sternen Dreck“ - Die neue Theaterserie von Theater KuKuKK & VADA. Foto: Leopold Fuchs

Der Weltraum, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2300. Dies sind die Abenteuer des Raumschiffs GTI Moebius, das mit seiner fünf...hundert Mann starken Besatzung 5 Jahre unterwegs ist, um neue Welten zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Lichtjahre von der Erde entfernt, dringt die Moebius in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat…

Die neue Theaterserie „Sternen Dreck“ nimmt Anleihen bei TV-Serien wie „Raumschiff Enterprise“, „UFO“ oder „Die Abenteuer des Raumschiffs Orion“ und bezieht sich in ihren ersten beiden Episoden satirisch auf aktuelle politische Phänomene und Probleme.

Episode 1: „Das Blaue vom Himmel“ Die Crew der Moebius stößt auf den (scheinbar) letzten Überlebenden aus längst vergangenen Zeiten. Hunderte Jahre war Janez Sopotnik in einer Kryo-Kapsel eingefroren und hat die Zerstörung seines Raumschiffes „Tito“ so überlebt. Doch ist er damit der „blauen Invasion“ und ihren Assimilierungsplänen entkommen? Während Sopotnik sich auf der Krankenstation vom Auftauprozess erholt, wird klar, dass auch „der Blaue“ die Zeiten überdauert hat. Wird es ihm gelingen, sein Gedankengut der ganzen Crew einzuimpfen und einen Zaun um die Galaxis zu bauen?

Episode 2: „Die hässlichen Entlein“ Auch Raumschiffe benötigen die Überprüfung nach §57a; deshalb macht die Moebius einen Zwischenstopp auf dem Planeten Sila, wo sich Experten in Form von künstlich veränderten Bioformen der Wartung annehmen. Was die Crew jedoch nicht weiß, ist, dass die Bioformen von den Regierenden massiv unterdrückt werden; Aufstände sind keine Seltenheit. Die oberste Direktive verbietet es Captain Proper MacLean und seiner Crew zwar, sich in Bürgerkriege fremder Welten einzumischen – als der Captain aber entführt wird, sieht die Sache gleich anders aus.

Der Hintergrund Durch Collagierung, Aktualisierung und Persiflierung entstehen neue Stories, die als Gerüst dienen, um zeitgenössische Themen abhandeln und auch auf die Tagespolitik reagieren zu können. Beim Zusammentreffen mit außerirdischen Spezies und fremden Welten bietet es sich besonders an, Migrations- und Volksgruppenthemen, aktuelle internationale Konflikte, den technischen Fortschritt, die Klimapolitik, den Datenschutzdiskurs u.ä. anzusprechen und auf einer Metaebene zu analysieren. Den zentralen Platz im Bühnenbild nimmt in bewährter Star-Trek-Manier eine Videowall ein. Auch interaktive Momente kommen nicht zu kurz, etwa wenn „der Blaue“ versucht, auch das Publikum zu assimilieren.
Das Pilotstück feiert im April 2018 im Jazz Club Kammerlichtspiele in Klagenfurt/Celovec seine Uraufführung. Die Fortsetzung folgt im Frühjahr 2019 mit neuen Abenteuern, neuen Welten, neuen Themen und neuem Star Gast.

Eine Produktion von Theater KuKuKK und VADA. Künstlerisches Team: Wolfgang Franz, Yulia Izmaylova, Michael Kristof-Kranzelbinder, Sabine Kristof-Kranzelbinder, Thomas Smolej, Felix Strasser Licht & Ton: Wolfgang Franz Kostüme: Michaela Wuggenig
Fotos & Videos: Leopold Fuchs
Szenenfotos: Stefan Reichmann Grafik Flyer & Plakate: Felix Strasser

Aufführungen, Jazz-Club Kammerlichtspiele:
25.04.2018, 20:00 Uhr
27.04.2018, 20:00 Uhr
03.05.2018, 20:00 Uhr
04.05.2018, 20:00 Uhr
05.05.2018, 20:00 Uhr
12.05.2018, 20:00 Uhr
16.05.2018, 20:00 Uhr
17.05.2018, 20:00 Uhr

Tickets: 0660 / 21 61 966, karten(at)theaterkukukk.at

Foto: Leopold Fuchs

Presseaussendung von: Theater KuKuKK und VADA

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

30

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Klagenfurt blüht

Moosburg macht munter

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld der Gurktaler Kärntner Tracht

Massageausbildung in Klagenfurt Kneipp Akademie

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Für Kärnten erreicht

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE